Carine hält eine Tafel mit der Antwort auf eine Frage in die Höhe.

Bitte helfen Sie Kindern in Not mit einer Spende!

UNICEF hilft Kindern in Benin

Solange kann wieder befreit im Unterricht lächeln.
© UNICEF/UNI195236/Bonnaud
Benin: Solange lebt in einer Betreuungsstelle für Kinder, die in der Vergangenheit unter Missbrauch, Gewalt oder Kinderhandel litten. Hier bekommen sie psychosoziale Unterstützung und können wieder in die Schule gehen.

Benin liegt in Westafrika, angrenzend an Togo, Burkina Faso, Niger und Nigeria. Der Fokus von UNICEF liegt hier auf Bildungs- und Gesundheitsprojekten. Vor allem letzteres soll dabei helfen, die Sterblichkeit von Kindern unter fünf Jahren zu senken. Krankheiten wie Masern und Durchfall sind leicht zu vermeiden, führen aber oft zum Tod.

Wir bilden Helfer aus, verteilen Medikamente und bringen sauberes Wasser zu Menschen. Im Notfall liefern wir Spezialnahrung.

Bildungsprojekte sollen die Kinder Benins und das ganze Land in eine bessere Zukunft führen. Dabei helfen wir mit Schulmaterialien, Schulen und Projekten zur Förderung der frühkindlichen Entwicklung.

 

 

UNICEF vor Ort - Benin



Bitte helfen Sie Kindern in Not mit einer Spende! (Kopie 1)

Oder helfen Sie regelmäßig mit einer UNICEF Patenschaft für Kinder


UNICEF News

Alle fünf Sekunden stirbt ein Kind unter 15 Jahren

New York/ Wien. Die weltweite Kindersterblichkeit ist auf einem neuen Tiefstand: 5,4 Millionen Kinder starben 2017 nach neuesten Schätzungen der Vereinten Nationen vor ihrem fünften Geburtstag – 1990 waren es noch 12,6 Millionen. Hinzu kommen fast eine Million Todesfälle von Mädchen und Buben...

lesen >>

Neuer UN-Bericht: Weltweiter Hunger nimmt zu

Jeder neunte Mensch auf der Welt – 821 Millionen – leidet unter Hunger. 150 Millionen Kinder sind wegen chronischer Mangelernährung unterentwickelt. Damit rückt das Ziel der Weltgemeinschaft, Hunger bis 2030 zu beseitigen, in weitere Ferne. Gleichzeitig nimmt die Zahl der stark übergewichtigen...

lesen >>

UNICEF-Bericht: Weltweit ist die Hälfte aller Jugendlichen Gewalt in der Schule ausgesetzt

Physische Gewalt und Mobbing erschweren die Schulbildung von 150 Millionen 13-15-Jährigen weltweit

lesen >>

Tschadsee-Region: Mehr als 3,5 Millionen Kinder ohne Bildungschancen

Dakar/ New York/ Wien/ Berlin. Mehr als 3,5 Millionen Kinder in der Tschadsee-Region haben wegen anhaltender Krisen, Vertreibungen und Angriffen auf Schulen derzeit keine Chance auf Bildung. Im Nordosten Nigerias, im Tschad, in Kamerun und Niger sind bereits fast 1.000 Schulen wegen Gewalt und...

lesen >>

Ebola-Ausbruch in der DR Kongo: UNICEF liefert 90 Tonnen Hilfsgüter.

KINSHASA, 14. August 2018 - UNICEF liefert weitere 90 Tonnen Gesundheits-, Wasser- und Sanitärgüter, um den jüngsten Ebola Ausbruch im Osten der Demokratischen Republik Kongo (DRK) einzudämmen.

lesen >>