UNICEF hilft Kindern in Sambia

In Sambia sind viele Familien von der Landwirtschaft abhängig, sowohl für den eigenen Nahrungsbedarf als auch für Ihren restlichen Lebensunterhalt. Im südlichen Afrikas gelegen leidet das Land oft besonders unter dem Klimawandel. Dürren, Stürme und Überschwemmungen zerstören in regelmäßigen Abständen komplette Ernten, oft wird das Land für lange Zeit unfruchtbar. 

UNICEF hilft mit der Erschließung neuer Wasserquellen, Nahrungsmittel-Schulungen während Dürreperioden und Informationskampagnen zu alternativen Saatgütern und Anbaumethoden.

Wir versuchen den Kindern bereits in der Schule die Wichtigkeit von Ernährung und Umweltschutz näher zu bringen, damit sie Sambia in eine glanzvolle Zukunft führen.

UNICEF hilft vor Ort - Sambia



Bitte helfen Sie Kindern in Not mit einer Spende!

Oder helfen Sie regelmäßig mit einer UNICEF Patenschaft für Kinder


UNICEF News zu Sambia und Afrika

Ange ist eine der herausragenden Schüler*innen des Förderunterrichts. Osten Ruandas. 2021