UNICEF hilft Kindern in Sierra Leone

Sierra Leone ist eines der Länder mit der höchsten Kinder- und Müttersterblichkeit. Dies liegt sowohl an mangelndem Wissen über Hygiene, fehlenden hygienischen Einrichtungen und fehlender medizinischer Ausrüstung. Das führt vor allem bei Geburten und in den ersten Lebenswochen der Babys oft zu Komplikationen und im schlimmsten Fall zum Tod.

Mit Bildungsangeboten, Aufklärung und besserer Gesundheitsversorgung hilft UNICEF, die Lage der Kinder zu verbessern. Mobile Gesundheitsteams, neue Wasserstellen und hygienische Einrichtungen und selbst Moskitonetze helfen dabei die Bevölkerung zu schützen.

UNICEF hilft vor Ort - Sierra Leone



Bitte helfen Sie Kindern in Not mit einer Spende!


Oder helfen Sie regelmäßig mit einer UNICEF Patenschaft für Kinder


UNICEF News zu Sierra Leone und Afrika

Tausende Kinder benötigen weiterhin Unterstützung nach der Ebola Epidemie

UNICEF begrüßt die Meldung, dass es keine Fälle von Ebola mehr in Westafrika gibt. Fast 23.000 Kinder, die ihre Eltern oder Bezugspersonen durch Ebola in Guinea, Liberia und Sierra Leone verloren haben, benötigen jedoch weiterhin Unterstützung, so UNICEF.

lesen >>