UNICEF hilft Kindern in Somalia

Somalia wird bereits seit Jahren von unterschiedlichen Katastrophen heimgesucht. UNICEF reagiert sowohl auf die Auswirkungen kriegerischer Konflikte als auch die extremen Dürren, die wegen des Klimawandels immer öfter auftreten. 

Zusätzlich ist die Bevölkerung sehr arm, was einerseits aus den genannten Problemen resultiert und andererseits diese auch verstärkt. Besonders oft hilft UNICEF den Buben und Mädchen Somalias mit Spezialnahrung und sauberem Wasser. So wird sowohl Mangelernährung bekämpft und die Verbreitung von Krankheiten eingedämmt. So wie in fast allen unseren Projektländern, gibt es auch in Somalia Bildungs- und Schulprogramme.



Bitte helfen Sie Kindern in Not mit einer Spende!

Oder helfen Sie regelmäßig mit einer UNICEF Patenschaft für Kinder


UNICEF News zu Somalia und Afrika

Ein Kind (19 Monate alt) in Jeme im Kinderbetreuungszentrum eines Krankenhauses
Somalia: Dürre hat die Gegend im Griff und Mangelernährung greift um sich.