UNICEF hilft Kindern in der Zentralafrikanischen Republik

Die Zentralafrikanische Republik leidet seit geraumer Zeit unter bewaffneten Konflikten. UNICEF kümmert sich daher stark um im eigenen Land vertriebene Menschen. Die Sicherheitslage ist auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter brenzlig, dennoch ist UNICEF vor Ort.

Wir unterstützen vor allem die geflüchteten Familien und Kinder. Sie benötigen vor allem Nahrung, sauberes Wasser und Medizin. UNICEF setzt alles daran, dass die Kinder nicht lang aus dem Schulbetrieb ausscheiden. Wir geben ihnen Materialien und Notschulen. Mit mobilen Gesundheitsstationen soll die Bevölkerung eine medizinische Grundversorgung erhalten.

UNICEF hilft vor Ort - Zentralafrikanische Republik



Bitte helfen Sie Kindern in Not mit einer Spende!

Oder helfen Sie regelmäßig mit einer UNICEF Patenschaft für Kinder


UNICEF News zur Zentralafrikanischen Republik und Afrika

Ein müdes syrisches Kind wird vom Vater in einem Koffer getragen.
Südsudan: Ein schwer mangelernährter Bub wird untersucht.