Die zehnjährige Assia musste mit ihrer Großmutter aus der Zentralafrikanischen Republik in den Tschad fliehen, als ihr Dorf von einer bewaffneten Gruppe angegriffen wurde.