EU-Wahl 2019 - wähle Kinderrechte!

Bei der Europawahl wählen die Bürgerinnen und Bürger die 705 Mitglieder des Europäischen Parlaments, die sie bis 2024 auf europäsicher Ebene vertreten werden.

In Österreich finden die Wahlen am Sonntag, den 26. Mai 2019 statt. Wählerinnen und Wähler müssen mindestens 16 Jahre alt sein, um bei der Europawahl ihre Stimme abgeben zu dürfen. Nähere Informationen rund um die Wahl findest Du auf dieser Website.


Gemeinsam für Kinderrechte #VoteForChildren

Warum ist die Europawahl 2019 eigentlich so wichtig für die Zukunft von Kindern und Jugendlichen?

Weil sie eine tolle Chance für die EU ist, mehr Verantwortung für Kinder und Jugendliche zu übernehmen. Sowohl politische Entscheidungen innerhalb der EU als auch in der Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik betreffen Kinder und Jugendliche direkt und indirekt. In Zeiten von wirtschaftlichen Herausforderungen, von Migration und Flucht und zahlreichen humanitären Krisen weltweit ist die Rolle Europas von großer Bedeutung, um die Rechte und den Schutz von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Das bisherige Engagement muss weitergeführt und ausgeweitet werden, um die Rechte von Kindern sowohl hier in Europa als auch weltweit zu verteidigen, zu schützen und eine nachhaltige Zukunft zu gewährleisten. 

Wusstest Du, dass in der Europäischen Union rund 100 Millionen Kinder und Jugendliche leben? Das sind 21 Prozent der gesamten EU-Bevölkerung. 1,5 Millionen davon leben in Österreich. Und wusstest Du, dass eins von vier Kindern, also mehr als 25 Millionen Kinder in Europa in Gefahr sind, von Armut und Ausgrenzung betroffen zu sein?

Als wohlhabender Mitgliedsstaat steht Österreich besonders in der Verantwortung, die Umsetzung der Kinderrechte auf europäischer Ebene voranzubringen. Dazu hat sich Österreich sowohl mit der UN-Kinderrechtskonvention, die dieses Jahr ihren 30. Jahrestag feiert, als auch mit der Agenda 2030 verpflichtet.

#ChildRightsChampion

In den nächsten Wochen haben wir die Gelegenheit, die kandidierenden EU-Abgeordneten dazu zu bewegen, #ChildRightsChampion zu werden und sich zu verpflichten, für kinderrechtliche Anliegen einzutreten. Damit würden sie eine klare Botschaft für ihr Engagement als zukünftige EU-Abgeordnete senden. Mehr zur Kampagne #VoteforChildren findest Du auf childrightsmanifesto.eu.

Auch Du kannst die Kandidatinnen und Kandidaten fürs Europäische Parlament dazu bewegen, Champions für Kinderrechte zu werden: Teile einfach die Hashtags #VoteforChildren und #ChildRightsChampion auf Facebook, Instagramm oder Twitter!


Umfrage #EuropeKidsWant

Wie sieht ein Europa aus, das Du Dir wünschst? Wie sollte die Europäische Union Bereiche wie Familienleben, Schule und Gesellschaft gestalten? Die Meinung von Kindern und Jugendlichen ist wichtig. Gerade jetzt, wo viel über die Zukunft von Europa diskutiert wird, sollten die verantwortlichen Personen in der Politik erfahren, was Kinder und Jugendliche denken.

Teile deine Meinung hierzu bis zum 30. Junidurch die Teilnahme an der sieben-minütigen Umfrage #EuropeKidsWant.

Die Umfrage #EuropeKidsWant  ist eine gemeinsame Initiative von UNICEF und Eurochild.

Ein erster Zwischenbericht zeigt, dass 53% der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen sich sorgen, in Zukunft keinen Job zu finden. Rund 48% der TeilnehmerInnen haben Angst vor zukünftigen Kriegen und Terror, 41% sehen den Klimawandel als Grund zur Sorge. Nur 9,1% sehen Migration als Grund für Bedenken. Rund 60% der Kinder meinen, dass Gleichberechtigung der SchülerInnen das Schulleben positiv beeinflusst, ca. 43% wollen ein Ende von Mobbing an Schulen.


Wählen bedeutet Mitsprache #diesmalwaehleich

Mit der Teilnahme an der Europawahl hast Du ein Mitspracherecht dabei, welche Richtung die EU in den kommenden fünf Jahren in Bereichen wie internationaler Handel, Sicherheit, Verbraucherschutz, Klimaschutz und Wirtschaftswachstum einschlagen soll. Die Abgeordneten gestalten nicht nur neue Rechtsvorschriften, sondern prüfen auch andere EU-Institutionen.

Wählen gehen bedeutet auch, an der Politik mitzuwirken, die unser tägliches Leben beeinflusst. Um mehr darüber zu erfahren, was die EU für Dich und Deine Region tut, besuche #EUandme oder das-tut-die-eu-für-mich.eu. Auf dieser Website erfährst Du anhand von konkreten Beispielen, wie Du von der EU profitierst - im Alltag, in der Schule, im Beruf, in der Freizeit, …

#diesmalwaehleich ist eine institutionelle, überparteiliche Kampagne des Europäischen Parlaments, unabhängig von jeder politischen Partei und Ideologie. Ziel der Aktion ist, das demokratische Engagement bei der Europawahl zu fördern. Das Europäische Parlament als Institution unterstützt keine politischen Parteien oder bestimmte Kandidatinnen und Kandidaten.

Veranstaltungen in Österreich

Gemeinsam mit dem Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments und vielen Partnern vor Ort werden vor der Europawahl zahlreiche Veranstaltungen ausgerichtet.

Hier gelangst Du zu den Veranstaltungen in Österreich