Drei Buben sind in der Zentralafrikanischen Republik in ein Lager im Flughafen der Hauptstadt Banguiâ geflohen.

SDGs - Die nachhaltigen Entwicklungsziele

Die Ziele der Sustainable Development Goals (SDGs) sind der Leitfaden für eine bessere und nachhaltigere Zukunft.

Die SDGs befassen sich mit den globalen Herausforderungen, die sich in Zusammenhang mit Armut, Ungleichheit, Klima, Umweltzerstörung, Wohlstand sowie Frieden und Gerechtigkeit stellen. Bis zum Jahr 2030 sollen diese Herausforderungen beseitigt werden.


Sustainable Development Goals

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen. Zweck der SDGs ist die Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene. Im Vergleich zu den Millenium Development Goals, die insbesondere in Entwicklungsländern galten, gelten die SDGs für alle Staaten.

Im Jahr 2017 sind geschätzte 5.4 Millionen Kinder vor ihrem fünften Geburtstag an vermeidbaren Krankheiten gestorben. Weitere Millionen haben keinen Zugang zu Bildung, weil ihre Eltern kein Geld haben oder aus stigmatisierten Gruppen kommen. Obwohl die weltweite Armut zurückgeht, sind immer noch die Hälfte der ärmsten Menschen weltweit Kinder.

Die SDGs legen einen großen Wert auf Verteilungsgerechtigkeit. Zusätzlich zu den 17 Zielen wurden 169 dazugehörige Vorgaben beschlossen, die universale Gültigkeit haben. So soll niemand zurückgelassen und die am stärksten benachteiligten Personen erreicht werden.

Daher sagen wir: Die Zeit zum Handeln ist jetzt!



UNICEF Position Paper zu den SDGs:

Global goals for every child (PDF, Engl., 947KB)

Links

Blog von UNICEF USA:
What are the SDGs, and why should I care?

The Global Goals Website:
www.globalgoals.org

Sustainable Development Knowledge Platform:
sustainabledevelopment.un.org

Statistisches zu den SDGs und Kindern:
https://data.unicef.org/children-sustainable-development-goals/


Fünf Empfehlungen von UNICEF

  1. Mehr Informationen über Kinder am unteren Ende der Gesellschaft
  2. Innovation beim Fortschritt der Lebensverbesserung der am stärksten ausgeschlossenen Kinder und Familien.
  3. Investitionen in Gerechtigkeit und neue Möglichkeiten zur Finanzierungshilfe benachteiligter Kinder und Familien.
  4. Jeden und jede involvieren, beginnend mit den Familien selbst, bis hin zu Firmen, Organisationen und Bürger/innen, die an eine bessere Zukunft für Millionen von Kindern glauben.
  5. Bei der Umsetzung der SDGs sollen die Prinzipien der UN-Kinderrechtskonvention von 1989 berücksichtigt werden.

Diese Grundsätze sollen dabei helfen politische Inhalte zu formen, Prioritäten festzulegen und über die Debatte zur bestmöglichen Erreichung der SDGs zu informieren. Sie dienen dazu eine bessere Zukunft festzulegen - für uns alle.


Kinderrechte und Globale Ziele als nationaler und globaler Maßstab

Die Umsetzung der SDgs geht mit den Kinderrechten Hand in Hand. So ist beispielsweise da Recht auf Bildung fester Bestandteil der UN-Kinderrechtskonvention (Art.28 und 29) und wichtiger Bestandteil der Globalen Ziele (SDG Nr. 4). Bereits vor Beschluss der SDGs war Österreich verpflichtet auf dieses Ziel hinzuarbeiten. Doch besonders der Bildungsbereich macht Ungleichheiten in Österreich deutlich (SDG 10: Ungleichheit verringern).

Um die globalen Ziele für alle zu erreichen, müssen die Umsetzung der Kinderrechte, wie etwa Gesundheit (UN-KRK Art.24) und Bildung (UN-KRK Art. 28 & 29) fester Bestandteil des internationalen Engagements Österreichs sein. Das Investieren in diese zwei Bereiche, trägt zum erreichen anderer Entwicklungsziele bei. Die Bekämpfung extremer Armut oder die Senkung der Kindersterblichkeit gehören zu diesen Vorhaben.


Mapping: Die globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung und die UN-Kinderrechtskonvention

Die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) sind untrennbar mit der Umsetzung der Kinderrechte verknüpft.  Das Mapping zeigt, dass sich jedes Kinderrecht der UN-Kinderrechtskonvention in den SDGs wiederfindet. Die nachhaltigen Entwicklungsziele stellen demnach einen geeigneten Rahmen zur Erreichung der Kinderrechte dar, zu deren Umsetzung sich so gut wie alle Staaten schon lange vor Beschluss der SDGs vertraglich verpflichtet haben. Die Umsetzung von Kinderrechten ist wiederum direkt relevant für messbare Fortschritte und das Erreichen der SDGs.

Download

UNICEF-SDG-KRK Mapping (PDF auf Deutsch; 3,51 MB)

UNICEF-SDG-KRK Mapping (PDF auf Deutsch; 3,51 MB)
© UNICEF
UNICEF-SDG-KRK Mapping (PDF auf Deutsch; 3,51 MB)

Die 17 Sustainable Development Goals im Überblick

SDG Nummer 1: Keine Armut
© United Nations
Keine Armut
Ein Symbolbild für das Ziel: Kein Hunger weltweit
© United Nations
Kein Hunger
Symbolbild für das Ziel: Gute Gesundheitsversorgung für alle
© United Nations
Gute Gesundheitsversorgung
Symbolbild für das Ziel: Hochwertige Bildung
© United Nations
Hochwertige Bildung
Symbolbild für das Ziel: Gleichberechtigung der Geschlechter
© United Nations
Gleichberechtigung der Geschlechter
Symbolbild für das Ziel: Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen
© United Nations
Sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen
Symbolbild für das Ziel: Erneuerbare Energie für alle
© United Nations
Erneuerbare Energie
Symbolbild: Gute Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum für alle Regionen.
© United Nations
Gute Arbeitsplätze und wirtschaftliches Wachstum
Symbolbild für das Ziel: Innovation und Infrastruktur für alle Länder
© United Nations
Innovation und Infrastruktur
Symbolbild für das Ziel: Reduzierte Ungleichheiten für alle Menschen
© United Nations
Reduzierte Ungleichheiten
Symboldbild für das Ziel: Nachhaltige Städte und Gemeinden für alle Menschen
© United Nations
Nachhaltige Städte und Gemeinden
Symbolbild für das Ziel: Verantwortungsvoller Konsum
© United Nations
Verantwortungsvoller Konsum
Symbolbild zum Ziel: Maßnahmen zum Klimaschutz treffen.
© United Nations
Maßnahmen zum Klimaschutz
Symbolbild zum Ziel: Leben unter dem Wasser schützen
© United Nations
Leben unter dem Wasser schützen
Symbolbild zum Ziel: Leben an Land schützen
© United Nations
Leben an Land schützen
Symbolbild zum Ziel: Frieden und Gerechtigkeit überall
© United Nations
Frieden und Gerechtigkeit
Symbolbild zur Forderung: Partnerschaften um die Ziele zu erreichen
© United Nations
Partnerschaften um die Ziele zu erreichen




Nähere Informationen zu den 17 SDGs und den dazugehörigen Unterzielen:
http://www.un.org/sustainabledevelopment/sustainable-development-goals/


Unterrichtsmaterialien

Auf globalgoals.org/worldslargestlesson gibt es alle Informationen und Materialien zur Gestaltung einer Unterrichtsstunde in englischer Sprache.

Ausgewähltes Unterrichtsmaterial zum Thema "Nachhaltige Entwicklungsziele" können Sie hier auch in deutscher Sprache herunterladen:


Bitte helfen Sie Kindern in Not mit einer Spende

Ihre Spende hilft die SDGs zu verwirklichen!

Südafrika: Schuhe sind am Schulweg wichtig, vor dem Klassenzimmer zieht sie Songuie aber aus.

12 Euro: Schuhe für ein Kind in Südafrika, damit es nicht barfuß in die Schule gehen muss.

Die vierjährige Zaenab aus dem Irak bekommt ihre Polio Schluckimpfung.

15 Euro: kompletter Impfschutz gegen Kinderkrankheiten für zwei Kinder - jeden Monat.

Ein Mädchen in Syrien freut sich über ihre Schulsachen.

25 Euro: Schulsachen für mindestens fünf Kinder - und das jeden Monat!

Kongo: Marie wurde aus ihrem Dorf vertrieben, ein Teddybär bereitet ihr wieder Freude.

Freier Betrag: Bitte bestätigen Sie mit der Enter-Taste

Oder helfen Sie regelmäßig mit einer UNICEF Patenschaft für Kinder