Erste Lieferungen von COVAX-Impfstoffen

Accra/Köln/Wien - Als zweites Land in Afrika nach Ghana erhält die Elfenbeinküste COVAX-Impfstoffe

Elfenbeinküste: am 26. Februar 2021 erhält die Elfenbeinküste als zweites Land in Afrika COVAX-Impfstoffe.

Elfenbeinküste 2021: Am 26. Februar erhält die Elfenbeinküste als zweites Land in Afrika COVAX-Impfstoffe. © UNICEF

Am heutigen Freitag hat die Elfenbeinküste als zweites Land in Afrika Impfstoffe gegen COVID-19 im Rahmen von COVAX erhalten. 504.000 Dosen des Astra/Zeneca/Oxford Impfstoffs, produziert vom Serum Institute of India, trafen dort heute in der Früh ein.

„Impfstoffe retten Leben. Wenn Mitarbeitende in Gesundheits- und Sozialberufen geimpft werden, können wir langsam wieder zur Normalität zurückkehren und dafür sorgen, dass Kindern besserer Zugang zu Gesundheits-, Bildungs- und Sozialdiensten ermöglicht wird. Wir dürfen niemanden zurücklassen“, sagte Marc Vincent, Leiter von UNICEF in der Elfenbeinküste.

Erste Lieferung von COVAX-Impfstoffen in Ghana

Nach langen Vorbereitungen, um COVID-19-Impfstoffe auch in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen zugänglich zu machen, trafen diese Woche die ersten COVAX-Impfstoffe gegen COVID-19 in Ghana ein.

UNICEF verantwortet mit seiner fachlichen Kompetenz und einem globalen Logistiknetzwerk im Rahmen von COVAX die weltweite Beschaffung und Logistik und unterstützt die Länder bei den Vorbereitungen der Impfungen vor Ort.

„Dies ist ein großer Moment, denn die Ankunft der Impfstoffe gegen COVID-19 in Ghana ist entscheidend, um die Pandemie zu beenden“, sagten Anne-Claire Dufay, UNICEF-Länderdirektorin in Ghana und Dr Francis Kasolo, WHO-Länderdirektor in einem gemeinsamen Statement. „Der einzige Weg aus dieser Krise ist sicherzustellen, dass Impfstoffe überall zugänglich sind. Wir danken allen Partnern von COVAX, die mithelfen, sichere und wirksame COVID-19-Impfstoffe schnell und gerecht in alle Länder zu liefern.“

Die 600.000 COVAX-Impfstoffe, die aus Mumbai in Indien verschickt wurden, gehören zu einer ersten Tranche von Lieferungen des Serum Institute of India / AstraZeneca Impfstoffs und sind Teil der ersten Auslieferungswelle von Impfstoffen gegen COVID-19 im Rahmen von COVAX in Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen.

Die Lieferungen markieren den Beginn der größten Impfbeschaffungs- und Lieferungsaktion, die es je gab. Im Rahmen von COVAX plant UNICEF die Lieferung von zwei Milliarden Impfdosen bis Ende 2021.  

COVAX ist eine globale Initiative, in der die Impfallianz Gavi, die Weltgesundheitsorganisation, UNICEF sowie die Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI) zusammenarbeiten, um eine gerechte globale Verteilung von COVID-19 Impfstoffen zu ermöglichen.

Für Redaktionen

Eine Auswahl an Videos und Fotos steht Redaktionen im Rahmen der Berichterstattung zum kostenfreien Download zur Verfügung.