Für jedes Kind: Ali Mahlodji setzt sich als Ehrenbeauftragter für die Arbeit von UNICEF Österreich ein

Wien - Ali Mahlodji, Keynotespeaker und Unternehmer, setzt sich nun offiziell im Rahmen der Arbeit von UNICEF Österreich ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche ein, um Kinderrechte und die Bedürfnisse von Kindern stärker in den Fokus zu rücken.

Ali Mahlodji, UNICEF Österreich Ehrenbeauftragter, und Christoph Jünger, UNICEF Österreich Geschäftsführer
vlnr. Ali Mahlodji, UNICEF Österreich Ehrenbeauftragter, und Christoph Jünger, UNICEF Österreich Geschäftsführer

Als Flüchtlingskind aufgewachsen, die Schule abgebrochen, sich selbst als Fehler im System empfunden – heute Jugendbotschafter der Europäischen Union, Gründer von whatchado, erfolgreicher Unternehmer, internationaler Keynotespeaker und noch vieles mehr – Ali Mahlodji unterstützt nun UNICEF Österreich als Ehrenbeauftragter im Einsatz für jedes Kind.

Welcher Erwachsene, wenn nicht er, kann die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen, ihre Ängste und Sorgen besser verstehen und somit einen großen Beitrag zu dem unermüdlichen Einsatz von UNICEF, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, leisten?

Ali Mahlodji, der sich bereits seit geraumer Zeit mit viel Herzblut für Jugendliche einsetzt, freut sich, sein Engagement nun als UNICEF Österreich Ehrenbeauftragter weiterzuverfolgen: „Besonders wichtig ist es mir, mich für die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen einzusetzen. Das kann nur dann funktionieren, wenn wir ihnen zuhören, um sie zu verstehen und nicht nur, um ihnen zu antworten. Durch meinen Einsatz bei UNICEF Österreich möchte ich zeigen, dass ein Einbeziehen von Kindern und Jugendlichen in die sie betreffenden Entscheidungsprozesse der Schlüssel zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft ist."

Christoph Jünger, Geschäftsführer UNICEF Österreich bringt die Freude von UNICEF Österreich über die prominente Unterstützung zum Ausdruck: „Wir freuen uns sehr, dass uns Ali Mahlodji als Ehrenbeauftragter dabei unterstützen wird, uns für das Wohl und die Rechte von Kindern in der Welt unermüdlich einzusetzen! Seine starke Stimme als Mensch, Vater und als Experte, seinen bisherigen Einsatz, seine Erfahrung und vor allem seine Persönlichkeit schätzen wir sehr.“

Psychische Gesundheit und psychosoziale Unterstützung

Kinder, die Konflikten, Naturkatastrophen und anderen humanitären Krisen ausgesetzt sind, können unter schweren psychologischen und sozialen Folgen leiden.

Gemeinsam mit Partnern richtet UNICEF genau dort sichere Räume ein, die regelmäßige und strukturierte Aktivitäten anbieten, die Kindern und Jugendlichen dabei helfen, mit Krisen umzugehen, Probleme zu lösen, ihre Emotionen zu regulieren und Beziehungen aufzubauen. Peer-to-Peer-Gruppen, Freizeitaktivitäten, Sport, Lebenskompetenzen und Berufsausbildung unterstützen Mädchen und Buben dabei, diese Fähigkeiten zu erwerben.

UNICEF Österreich arbeitet auch daran, Verhaltensweisen und Normen anzusprechen, um z.B. Mobbing und Gewalt in Österreich zu reduzieren. Durch Aktivitäten in UNICEF Kinderfreundlichen Gemeinden werden Kinder in ihrem Umfeld gestärkt und Respekt im Zusammenleben gefördert. Außerdem hat UNICEF Österreich durch den Ideenwettbewerb Denk dir die Welt eine Plattform geschaffen, um Kinder und Jugendlichen Gehör zu schenken und sie dazu eingeladen, ihre Wünsche und Visionen für deine bessere Welt zu teilen. Die Ergebnisse aus 2020 werden demnächst veröffentlicht werden.

Für Redaktionen

Mehr Informationen zu prominenten Persönlichkeiten, die sich für UNICEF einsetzen finden Sie hier.

Über Ali Mahlodji
Ali Mahlodji kam als Flüchtling nach Österreich und startete seine Karriere als stotternder Schulabbrecher mit über 40 Jobs. Er ist Unternehmer, Gründer von whatchado und futureOne und Mentor für StartUps.
Er arbeitet als internationaler Keynote-Speaker und Trendexperte für Arbeit und Bildung und ist zweifacher Preisträger des Xing New York Award und wurde 2020 als Nachhaltiger Gestalter Österreichs ausgezeichnet. Die Europäische Union ernannte ihn zum EU Jugendbotschafter. Mehr Informationen zu Ali Mahlodji unter www.ali.do bzw. auf Facebook | Instagram | Twitter | LinkedIn