News zur Lage der Kinder, Nothilfe, Kinderrechte & UNICEF

UNICEF begrüßt den Vertragstext für ein Totalverbot von Anti-Personen-Minen

UNICEF-Direktorin Carol Bellamy
würdigte heute die Annahme des Vertragstextes für ein Totalverbot von
Anti-Personen-Minen, zeigte sich aber enttäuscht über den Rückzug der
Vereinigten Staaten von den Verhandlungen in letzter Minute, und auch über das
völlige Fernbleiben von Rußland und China.

"Dies ist ein Sieg für all jene Menschen und ihre...

lesen >>

In Nordkorea sind 800.000 unterernährte Kinder von Tod und Krankheit bedroht, warnt UNICEF Executive Director Carol Bell

New York, 8. August 1997 -- UNICEF Executive Director Carol Bellamy sagte nach ihrer Rückkehr von einem offiziellen Besuch in Nordkorea, daß 800.000 Säuglinge und Kleinkinder dringend spezielle Nahrung und Medikamente benötigen, um den tödlichen Kreislauf aus Krankheit und Unterernährung zu beenden.

"Das Sicherheitsnetz für Kinder bricht zusammen",...

lesen >>

Gerichtsverfahren gegen Minderjährige, die des Völkermordes angeklagt sind

Ruanda Juni 1994: Der organisierte Genozid wird durch die Niederlage der von Hutus dominierten ehemaligen Regierungstruppen Ruandas gegen die Rebellen der von Tutsis dominierten "Rwandan Patriotic Front" beendet. Zwischen 500.000 uns 1.000.000 Menschen wurden grausam ermordet - weil sie der ethnischen Gruppe der Tutsis angehörten, weil sie sich...

lesen >>

Sinkende Entwicklungshilfe

Millionen Kinder sind in Gefahr, warnt Executive Director Carol Bellamy

lesen >>

Ehemalige Kindersoldaten in Mozambique

Ungefähr 10.000 Kinder wurden während des 16-jährigen Bürgerkrieges in Mozambique gezwungen, als Soldaten zu kämpfen. Der Konflikt endete 1992.

Der 18-jährige Naftal hinkt zu seiner Hütte, und bringt Sessel für seine Besucher. Naftal lebt seit seinem vierzehnten Lebensjahr mit dieser Gehbehinderung. Damals wurde sein Bein während eines Gefechts...

lesen >>
Veranstaltungsbesucher im Wiener Prater sind zu sehen.

Menschenrechtsverletzungen: GEWALT GEGEN FRAUEN UND MÄDCHEN

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist heute die vorherrschende Menschenrechtsverletzung in unserer Welt. Diese Gewalt findet sowohl öffentlich als auch versteckt statt, und hat enorme Auswirkungen auf Fortschritt und Entwicklung. Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist weltweit in vielen Kulturen so fest verankert, daß sie schon fast unsichtbar ist. Und...

lesen >>

KINDER AN DER FRONT IN SIERRA LEONE

Kinder müssen bei Friedensbemühungen an erster Stelle stehen, sagt UNICEF Executive Director Carol Bellamy.

lesen >>

In Vietnam werden die Kinder vor sexueller Ausbeutung geschützt

Hanoi, 20. Mai 1997: Laut den überarbeiteten Vorschriften des vietnamesischen Strafrechts, soll jede Person, die ein Kind, das zwischen 13 und 16 Jahren alt ist, vergewaltigt, mit 7 bis 15 Jahren Haft bestraft werden. Zwischen 15 und 20 Jahren Gefängnis sind für jene vorgesehen, die ein Kind, das zwischen 13 und 16 Jahren alt ist, zur Prostitution...

lesen >>

WAYS - Reintegration vom Krieg betroffener Kinder in die Gesellschaft

Das WAYS-Zentrum in Gbarnga in der Provinz Bong macht einen freundlichen Eindruck. Um den sauber gekehrten Hof liegen das weißgestrichenen Hauptgebäude und die Klassenräume. 191 Kinder und Jugendliche nehmen hier zur Zeit am UNICEF-WAYS-Projekt teil. WAYS - das heißt War Affected Youths Support, also Unterstützung für Kinder und Jugendliche, deren...

lesen >>

KINDERSOLDATEN

Die jüngsten Soldaten, die im liberianischen Bürgerkrieg kämpfen mußten, waren erst sechs Jahre alt. Sie wurden von den verschiedenen Parteien rekrutiert und manipuliert. Ihre Kommandanten gaben ihnen Drogen, um sie "tapfer und mutig" zu machen, und zwangen sie zu kämpfen, zu töten und zu plündern. Alle diese Kinder leiden unter schweren...

lesen >>