Im UNICEF Hauptquartier setzen die Kinder ein Zeichen.
© UNICEF/UN0124483/Pietrasik
Kinder treffen sich bei einer Veranstaltung im UNICEF Hauptquartier.

Umfrage: Europa für Kinder

Eure Meinung ist gefragt: Was wollen Kinder von der EU?

Die Meinung von Kindern und Jugendlichen ist wichtig. Gerade jetzt, wo viel über die Zukunft von Europa diskutiert wird, sollten die verantwortlichen Personen in der Politik erfahren, was Kinder und Jugendliche denken.

Wir laden euch daher ein, an der Umfrage „Europa für Kinder“ teilzunehmen!

Die Fragen behandeln eure Erfahrungen mit dem Familienleben, der Schule und der Gesellschaft sowie eure Gedanken zu Europa. Aber keine Angst: Fragen, die ihr nicht beantworten möchtet, könnt ihr einfach überspringen.

In ganz Europa haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, diese Umfrage in ihrer Sprache auszufüllen.

Am Weltkindertag, dem 20. November 2018 treffen sich Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Ländern mit Politikern im Europäischen Parlament in Brüssel. Gemeinsam diskutieren sie dort über die Ergebnisse der Umfrage und über das Europa, das junge Menschen sich vorstellen.

Kinder und Jugendliche übernehmen das Europäische Parlament.

Zwei Jugendliche aus Österreich besuchen das Europäische Parlament.
© UNICEF/Geissler
Der Besuch im Europäischen Parlament hat bereits begonnen.

Am 19. und 20. November diskutieren Jugendliche aus ganz Europa ihre Anliegen mit EU-Politikerinnen und Politikern in Brüssel. Zwei Jugendliche aus Österreich, ausgewählt von UNICEF Österreich und der Bundesjugendvertretung, nehmen daran teil. Die Ergebnisse der „Europa für Kinder“ Umfrage werden präsentiert. Fast 14.000 Kinder und Jugendliche wurden zu ihren Erfahrungen im Familienleben, in der Schule, der Gesellschaft befragt. Was wünschen sich Kinder für ein Europa?

Folgt uns nach Brüssel auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook Twitter Instagram

Macht mit bei der Umfrage!

Was erwarten Kinder und Jugendliche von der EU?

Hier könnt ihr die Umfrage starten und die von euch bevorzugte Sprache wählen>>

Oder ihr startet direkt mit der deutschsprachigen Version>>

Die Umfrage „Europe Kids Want“ (Europa für Kinder) läuft weiterhin und bietet Möglichkeit, den Stimmen von jungen Menschen bis zur Europawahl im Mai 2019 Gehör zu verschaffen.

Obwohl sie sich an Kinder und Jugendliche in der Europäischen Union richtet, sind auch Antworten von Kindern außerhalb der EU willkommen. Sie dauert etwa sieben Minuten. Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben.

Die Umfrage „Europa für Kinder“ ("The Europe Kids Want") ist eine gemeinsame Initiative von UNICEF und Eurochild.

Ergebnisse der Umfrage: Ein Zwischenbericht

Das Coverbild zum Zwischenbericht der EU-Umfrage.
Der Zwischenbericht zeigt die ersten Tendenzen der Umfrage.

Die ersten Zwischenergebnisse sind verfügbar! Bisher nahmen 13.679 Kinder und Jugendliche teil, bitte füllt aber weiter aus, wenn ihr das noch nicht getan habt. 

Unter anderem zeigt sich bisher, dass 53% der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen sich vor allem darum sorgen, in Zukunft keinen Job zu finden. Rund 48% der TeilnehmerInnen haben Angst vor zukünftigen Kriegen und Terror, 41% sehen den Klimawandel als Grund zur Sorge. Nur 9,1% sehen Migration als Grund für Bedenken.

Rund 60% der Kinder meinen, dass Gleichberechtigung der SchülerInnen das Schulleben positiv beeinflusst, ca. 43% wollen ein Ende von Mobbing an Schulen.

Weitere Informationen, zum Beispiel wie die Kinder über das Internet, ihre Partizipation am öffentlichen leben und die EU allgemein denken, finden Sie im Zwischenbericht.

Zum Zwischenbericht der Umfrage "Europa für Kinder">> (pdf; Englisch; 500kb)

Bis Mai 2019 ist die Teilnahme weiterhin möglich! Verschafft euch Gehör!