News zur Lage der Kinder, Nothilfe, Kinderrechte & UNICEF

Binnenvertriebene Kinder, Mazar-e-Sharif, im Norden von Afghanistan. April 2020 Während der Coronakrise erleben die meisten Länder, darunter auch Afghanistan, einen Lockdown. UNICEF Afghanistan ist vor Ort, informiert aus erster Hand und macht vor allem auf gefährdete Bevölkerungsgruppen, wie z.B. Binnenvertriebene in Lagern, aufmerksam. Ein Ausbruch einer Atemwegserkrankung wie COVID-19 könnte sich durch die überfüllten und unsicheren Bedingungen, die für viele Lager oder Siedlungen typisch sind, leicht ausbreiten.

UNICEF Aufruf für Nothilfe 2021: 6,4 Milliarden US-Dollar, um mehr als 190 Millionen Kinder zu erreichen

Genf/New York/Wien - Die Mittel des Nothilfe-Aufrufs von UNICEF für humanitäre Hilfe in Höhe von 6,4 Mrd. US-Dollar werden nächstes Jahr in 149 Ländern und Gebieten wichtige Programme für Kinder und Familien, die von humanitären Krisen und der COVID-19-Pandemie betroffen sind, unterstützen.

lesen >>
Rayan, jetzt drei Jahre alt, verlor letztes Jahr seinen Arm, als die Kämpfe in Aden eskalierten. Er besucht regelmäßig das Prothesenzentrum eines Krankenhauses in Aden, um eine physiotherapeutische Behandlung zu erhalten und sich eine neue Prothese anpassen zu lassen.

Jemen: Elf Kinder wurden in den vergangenen drei Tagen getötet

Sana'a/Wien - Statement von Philippe Duamelle, UNICEF-Vertreter im Jemen

lesen >>
Sheila lernt zu Hause in Kibera, Kenia. Einmal pro Woche teilt ihr ihre Lehrerin telefonisch Fragen mit. Sie beantwortet diese und wird zurück in der Schule von Lehrpersonal benotet. Sheila ist im letzten Jahr ihrer Grundschulausbildung, aber sie macht sich Sorgen, dass sie aufgrund der COVID-19-Pandemie, die zur Schließung aller Schulen in Kenia führte, ihre Prüfungen nicht bestehen wird.

UNICEF-ITU-Bericht: Zwei Drittel aller schulpflichtigen Kinder haben keinen Internetzugang zu Hause

New York/Genf/Wien - Die Internationale Fernmeldeunion und UNICEF rufen zu dringenden Investitionen zur Überbrückung der digitalen Kluft auf, die Kinder und Jugendliche derzeit an qualitativ hochwertigem digitalen Lernen hindert.

lesen >>
Zertifikatsverleihung Familien- und Kinderfreundlichegemeinde 2020

UNICEF Österreich: Gemeinden im Einsatz für das Wohl von Kindern und Jugendlichen

Wien - UNICEF Österreich freut sich trotz Corona-Krise im Rahmen der Auszeichnung Österreichischer Gemeinden für ihre Familienfreundlichkeit Gemeinden ihr Zertifikat als kinderfreundliche Gemeinde verliehen zu haben. Bundesministerin für Arbeit, Familie und Jugend, Mag. (FH) Aschbacher und der Präsidenten des Österreichischen Gemeindebundes, Bgm....

lesen >>

Im Jahr 2019 hat sich alle 100 Sekunden ein Kind mit HIV infiziert

New York/Johannesburg/Wien - 2019 haben sich 320.000 Kinder und Jugendliche mit HIV neu infiziert. UNICEF warnt vor Unterbrechungen bei HIV-Gesundheitsdiensten aufgrund von COVID-19 in einem Drittel der Länder, die eine hohe HIV-Belastung aufweisen.

lesen >>
Amani und ihre Mutter besuchen ein Gesundheitszentrum in Abs zur Behandlung von schwerer akuter Mangelernährung

Jemen: Millionen Kinderleben sind aufgrund der schlimmsten Hungersnot seit Jahrzehnten in Gefahr

New York/Zürich/Wien - Ein Statement von UNICEF-Exekutivdirektorin Henrietta Fore über die Lage im Jemen.

lesen >>

UNICEF Österreich: Auszeichnung von Kindern und Jugendlichen für ihre Ideen für eine bessere Welt

Wien - In einer virtuellen Preisverleihung, moderiert von ORF Anchor Fanny Stapf, wurden heute am Internationalen Tag der Kinderrechte bei der UNICEF Österreich „Denk dir die Welt“-Preisverleihung die Werke von Kindern und Jugendlichen ausgezeichnet.

lesen >>

APG unterstützt UNICEF Österreich, damit Kinder und Jugendliche sich die Welt neu erdenken

Wien - Austrian Power Grid AG (APG), unabhängiger Übertragungsnetzbetreiber Österreichs, ist Kooperationspartner von UNICEF Österreich und unterstützt tatkräftig den Kreativwettbewerb für Kinder und Jugendliche DENK DIR DIE WELT.

lesen >>
Ujas (11) zeigt, wie man Masken richtig trägt. Indien, Juli 2020

Eine verlorene COVID-19 Generation verhindern

New York/Köln/Wien - Aktueller Report: Jede neunte COVID-19-Infektion trifft ein Kind oder einen Jugendlichen.

UNICEF warnt in einem neuen Bericht vor erheblichen und wachsenden negativen Folgen der COVID-19-Pandemie für Kinder. Anlässlich des Internationalen Tags der Kinderrechte ruft UNICEF dazu auf, eine verlorene COVID-19-Generation zu...

lesen >>
Aimé (10 Monate) wird im Rahmen einer von UNICEF unterstützten Impfkampagne in Goma gegen Masern geimpft. Demokratische Republik Kongo 2020

Weltweite Masern-Todesfälle steigen um 50% und forderten 2019 über 207.500 Menschenleben

New York/Genf/Atlanta/Wien - Die Masern sind 2019 weltweit stark angestiegen und erreichten die höchste Anzahl an gemeldeten Fällen seit 23 Jahren. In einer Veröffentlichung der WHO und der US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) wird hervorgehoben, dass die Zahl der Masernfälle im Jahr 2019 weltweit auf 869.770...

lesen >>