Spendenabsetzbarkeit bei UNICEF Österreich

Wussten Sie, dass Sie Ihre Spende an UNICEF Österreich von der Steuer absetzen können? Sie können Kinder auf der ganzen Welt unterstützen und bekommen sogar Geld zurück.

Bis zum Jahr 2018 mussten Sie selbst Belege sammeln und diese dem Finanzamt melden. Nach einer Gesetzesänderung übernehmen das jetzt die spendenbegünstigten Organisationen.

Spätestens Ende Februar jedes Jahres melden wir Ihre Spenden verschlüsselt und sicher dem Finanzamt. Dafür benötigen wir Ihr Geburtsdatum sowie Vor- und Nachname laut Meldezettel.

Sie erhalten dann automatisch eine Gutschrift in Ihrer Arbeitnehmerveranlagung und nichts weiter tun, um Ihre Spenden steuerlich abzusetzen. Wenn Sie bei Online Spenden das Geburtsdatum angeben, wird Ihre Spende bis auf Widerruf automatisch gemeldet.



Welche Vorteile habe ich beim Absetzen meiner Spende?

  • Bei einem Steuersatz von 35 % erhalten Sie bei einer Spende über € 100 rund € 35 zurück. Sie zahlen daher nach der Rückerstattung durch das Finanzamt also nur € 65 und helfen trotzdem mit dem gesamten Betrag von € 100! Ihre Spende von der Steuer abzusetzen hilft sowohl Kindern in Not, als auch Ihrer Geldbörse!

  • Maximal 10% Ihres steuerpflichtigen Einkommens sind absetzbar.  Wenn Ihr Einkommen zum Beispiel € 22.000 pro Jahr beträgt, können Sie bis zu € 2.200 pro Jahr steuerbegünstigt spenden.

  • Anonyme Spenden können seit dem Jahr 2017 leider nicht mehr steuerlich geltend gemacht werden. Wenn Sie Ihre Spenden absetzen wollen, brauchen wir Ihr Geburtsdatum sowie Vor- und Nachname laut Meldezettel.


Spenden absetzen oder nachmelden als Privatperson



Daten ändern oder korrigieren

Sie sind umgezogen oder haben geheiratet? Sie können Ihre Daten jederzeit ändern.
Wir benötigen Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihr Geburtsdatum, um Ihre Spenden automatisch dem Finanzamt melden zu können. Wichtig ist dabei, dass Sie Ihren Namen so übermitteln, wie er auf dem Meldezettel steht.

Bitte beachten Sie auch etwaige Bindestriche: Doppelnamen wie Anna-Lisa müssen dementsprechend dem Finanzamt gemeldet werden. Bei "Anna Lisa" reicht der erste Vorname. Gleiches gilt für doppelte Nachnamen, zum Beispiel nach Hochzeiten.

Sollten Sie Ihre Daten aktualisieren müssen (z.B. wegen Namensänderungen), die Meldung Ihrer Spenden an das Finanzamt widerrufen wollen oder andere Fragen zur Absetzung Ihrer Spenden haben, bitten wir Sie unseren Spenderservice zu kontaktieren.



Haben Sie weitere Fragen? Bitte kontaktieren Sie mich!

Mag. Andrea Brazier

UNICEF Österreich, Mariahilfer Straße 176/10, 1150 Wien
Tel.: 01/879 00 00
Fax: 01/879 21 91-9
E-Mail: service@unicef.at