Datenschutzerklärung

Information nach Artikel 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung

Wenn Sie unsere Webseiten (z.B. unicef.at; erbrechner.at) besuchen oder nutzen, nehmen wir den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre Daten nur auf Grundlage gesetzlicher Bestimmungen (insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung, dem österreichischen Datenschutzgesetz und dem Telekommunikationsgesetz) und möchten Sie im Folgenden über wichtige Aspekte unserer Datenverarbeitung informieren. Wir, das ist das Österreichische Komitee für UNICEF, mit Sitz in 1150 Wien, als Betreiberin dieser Webseite.

Ihre Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns über unsere Kontaktformulare oder unsere sonstigen Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer) kontaktieren, werden wir die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogen Daten ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Dabei stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung). Dies gilt auch dann, wenn Sie im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme bereits konkrete Anfragen zu Kindern in Not an uns richten oder diesbezüglich Beratung von uns wünschen. Ohne Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wäre uns eine Beantwortung Ihrer Anfrage nicht möglich.

Die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogen Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben oder diesen gegenüber offengelegt. Ausnahmen davon bestehen nur dann, wenn wir aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen zur Übermittlung oder Offenlegung verpflichtet sind oder Sie uns im Vorfeld Ihre Einwilligung dafür erklärt haben.

Im Fall einer missbräuchlichen Verwendung unserer Webseite behalten wir uns vor, bekannt gegebene personenbezogene Daten an zuständige Behörden weiterzuleiten.

Ihre Spenden für Kinder in Not

Wenn Sie eine Spende abgeben, eine UNICEF Patenschaft übernehmen oder eine Testamentsspende in Erwägung ziehen, werden wir die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung und Abwicklung Ihres Auftrages verwenden. Dabei stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung). Dies gilt auch dann, wenn Sie eine Beratung zu Spendenmöglichkeiten von uns wünschen. Ohne Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wäre uns die Bearbeitung und Abwicklung Ihres Auftrages nicht möglich.

Eine Übermittlung von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten findet nur dann statt, wenn wir zur Abwicklung von Spendenaufträgen externe Dienstleister beiziehen. Mit solchen externen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichten wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen. Weiters ist die Übermittlung von personenbezogenen Daten an zuständige Behörden gesetzlich verpflichtend, wenn Sie die Spende als Sonderausgabe berücksichtigen wollen (§ 18 Absatz 1 Ziffer 7 Einkommensteuergesetz). Schließlich kann eine Offenlegung personenbezogener Daten gegenüber Prüforganen (z.B. Rechnungsprüfer, Wirtschaftsprüfer) nach Maßgabe gesetzlicher Vorschriften notwendig sein.

Bei der Hinzuziehung unseres Datenbank-Dienstleisters kann es zu einer Drittlandübermittlung in die USA kommen. In diesem Fall vereinbaren wir zusätzlich als Garantie für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission. Es liegen auch genehmigte „verbindliche interne Datenschutzvorschriften“ des Dienstleisters vor.

UNICEF Petitionen

Wenn Sie eine UNICEF Petition unterschreiben, werden Ihr Name und das von Ihnen bekannt gegebene Land an das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) mit Sitz in New York weitergeleitet. UNICEF wird diese Daten veröffentlichen und Sie den Adressaten der Petition (politische Entscheidungsträger) überreichen. Hierbei stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung). Ohne Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wäre uns die Abwicklung Ihrer Unterstützungserklärung nicht möglich. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen von UNICEF Petitionen finden Sie hier.

Unsere Aktionen (z.B. Wettbewerbe, Motivüberlassungen für Grußkarten, Gewinnspiele, Quizspiele)

Wenn Sie bei einer unseren Aktionen teilnehmen, werden wir die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung und Abwicklung dieser Aktion (z. B. Kontaktaufnahmen, Feststellung der Alters, Verwendung von Motiven laut Nutzungsrechte) verarbeiten. Dabei stützen wir uns auf die Erfüllung vertraglicher Pflichten und auf unsere berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera b und f Datenschutz-Grundverordnung). Ohne Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wäre uns die Abwicklung der Aktion und die nachfolgende Verwendung von eingesandten Beiträgen (z. B. Motive) nicht möglich.

Je nach Aktion können auch einzelne Einwilligungen (Artikel 6 Absatz 1 litera a Datenschutz-Grundverordnung) für bestimmte Datenverarbeitung gegeben werden (z. B. Öffentliche Nennung des Namens im Zusammenhang mit der Verwendung von Motiven, Datenübermittlung an UNICEF international).

Eine Übermittlung oder Offenlegung der von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten findet nur dann statt, wenn dies aufgrund der Teilnahmebedingungen oder unserer Nutzungsrechte zur Abwicklung unserer Aktionen erforderlich ist, wir aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen dazu verpflichtet sind, Sie uns im Vorfeld Ihre Einwilligung dafür erklärt haben oder wir für die Durchführung der Aktion externe Dienstleister (z.B. für die Einreichplattform die 79 Blue Elephants GmbH, Längenfeldgasse 27B, 1120 Wien oder die Quizsoftware „Riddle“ von der Riddle Technologies AG, Lenaustr. 1, 66125 Saarbrücken, DE) beiziehen. Mit solchen externen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichten wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen.

Bei Drittlandübermittlungen an UNICEF international stützen wir uns auf Ihre freiwillige und ausdrückliche Einwilligung. Da es sich bei UNICEF international um eine internationale Organisation mit Sitz in New York, USA handelt und weder ein Angemessenheitsbeschluss noch geeignete Garantien vorliegen. Somit kann für diese Übermittlung kein geeignetes Datenschutzniveau gewährleistet werden und es bleibt ein Risiko für die Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen jedenfalls bestehen.

Unsere Umfragen

Wenn Sie freiwillig an unseren Umfragen teilnehmen und dabei personenbezogene Daten erhoben werden, stützen wir uns auf Ihre Einwilligung, die Sie uns mit Ihrer freiwilligen Teilnahme erteilen (Artikel 6 Absatz 1 litera a Datenschutz-Grundverordnung). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per Mail an service(at)unicef.at widerrufen.

Bei einer anonymen Umfrage erheben wir grundsätzlich keine personenbezogenen Informationen. Wird eine anonyme Umfrage digital durchgeführt, wird jedoch die IP-Adresse erhoben, damit die Umfrage dargestellt werden kann. Ihre IP-Adresse wird in diesen Fällen nicht mit Ihrer Umfrage verknüpft.

Bei der Durchführung unserer digitalen Umfragen verwenden wir externe Dienstleister wie „Microsoft Forms“ (Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA), „LimeSurvey“ (LimeSurvey GmbH, Papenreye 63, 22453 Hamburg, DE) sowie „Riddle“ (Riddle Technologies AG, Lenaustr. 1, 66125 Saarbrücken, DE). Mit diesen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen, in dem wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen verpflichten. Für die Drittlandübermittlung in die USA haben wir Standardvertragsklauseln mit Microsoft abgeschlossen.

Unsere E-Learning-Kurse

Wenn Sie an unseren kostenlosen E-Learning-Kursen teilnehmen, werden wir die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung und Abwicklung dieser Kurse (z.B. Anmeldung, Teilnehmer:innenverwaltung) verarbeiten. Dabei stützen wir uns auf die Erfüllung vertraglicher Pflichten und auf unsere berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera b und f Datenschutz-Grundverordnung). Ohne Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wäre uns die Durchführung unserer E-Learning-Kurse nicht möglich.

Die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogen Daten werden nicht an dritte Personen weitergegeben oder diesen gegenüber offengelegt. Ausnahmen davon bestehen nur dann, wenn wir aufgrund von gesetzlichen Bestimmungen zur Übermittlung oder Offenlegung verpflichtet sind, wir externe Dienstleister*innen beiziehen oder Sie uns im Vorfeld Ihre Einwilligung dafür erklärt haben. Mit externen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichten wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen.

Unser Hilfsgüter Shop

Wenn Sie über unsere Webseite Hilfsgüter für Kinder oder Familien in Not schenken wollen, werden wir die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung und Abwicklung Ihres Auftrages verwenden. Dabei stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung). Dies gilt auch dann, wenn Sie eine Beratung zur Auswahl der Hilfsgüter von uns wünschen. Ohne Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wäre uns die Bearbeitung und Abwicklung Ihres Auftrages nicht möglich.

Wenn Sie von uns eine Urkunde erhalten, haben wir ihre personenbezogenen Daten (z. B. Name, E-Mail-Adresse, Postadresse) von der Person erhalten, die die Hilfsgüter bestellt und Sie in der Urkunde als beschenkte Person angegeben hat. Dabei stützen wir uns auf berechtigten Interessen der Käufer:innen der Hilfsgüter und von uns (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung). Ohne Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wäre uns das Anbieten und die Zustellung unserer Urkunden nicht möglich.

Eine Übermittlung von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten findet nur dann statt, wenn wir zur Abwicklung von Aufträgen externe Dienstleister beiziehen. Mit solchen externen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichten wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen. Weiters ist die Übermittlung von personenbezogenen Daten an die zuständige Abgabenbehörde gesetzlich verpflichtend, wenn Sie die gespendeten Hilfsgüter als Sonderausgabe berücksichtigen wollen (§ 18 Absatz 1 Ziffer 7 Einkommensteuergesetz). Schließlich kann eine Offenlegung personenbezogener Daten gegenüber Prüforganen (z.B. Rechnungsprüfer, Wirtschaftsprüfer) nach Maßgabe gesetzlicher Vorschriften notwendig sein.

Unsere Testamentsbroschüre

Wenn Sie unsere Broschüre zu Erbrecht und Testamentsspenden anfordern, verarbeiten wir Ihre angegebenen Daten (Anrede, Titel, Name, Postanschrift), um Ihnen unsere Broschüre und in Zukunft weitere Informationen zu Testamentsspenden zukommen zu lassen. Dabei stützen wir uns auf Ihre Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 litera a Datenschutz-Grundverordnung).
Durch einen Widerruf Ihrer Einwilligung an die E-Mail-Adresse service(at)unicef.at können Sie die Zusendungen jederzeit stornieren.

Unsere Zusendungen

  • Unsere E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, werden wir die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck Ihrer Aufnahme in die Verteilerliste unseres Newsletters verarbeiten. Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, werden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung senden („double Opt-in“). Bei dieser Datenverarbeitung stützen wir uns auf Ihre Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 litera a Datenschutz-Grundverordnung).

Wenn Sie eine Spende abgeben, werden wir die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Zusendung eines Anmeldelinks für unseren Newsletter verarbeiten. Dabei stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung). Ohne diese Datenverarbeitung wäre uns die Zusendung eines Anmeldelinks für unseren Newsletter an unsere Spender:innen nicht möglich. Melden Sie sich über diesen Anmeldelink zu unserem Newsletter an, stützen wir uns bei den weiteren Zusendungen auf Ihre Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 litera a Datenschutz-Grundverordnung).

  • Messung der Öffnungs- und Klickrate des elektronischen Newsletters

Außerdem messen wir bei unseren E-Mail-Newsletter die Öffnungs- und Klickraten zum Zweck der Verbesserung unserer Direktwerbungsmaßnahmen. Dabei werten wir mit Zählpixel und Trackinglinks aus, wie viele Empfänger:innen unseren E-Mail-Newsletter öffnen und welche Links wie oft angeklickt werden. Zu diesem Zweck werden insbesondere technische Informationen wie IP-Adresse sowie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch der Zeitpunkt des Abrufs des Newsletters bzw. von Links erhoben. Zwar kann theoretisch ein Rückschluss auf einzelne Empfänger:innen gezogen werden, jedoch stellen wir die Öffnungs- und Klickratenmessung so ein, dass uns lediglich eine statistische Auswertung sämtlicher Empfänger:innen angezeigt wird.

Zusätzlich stellen wir die Effektivität unseres Newsletters fest, indem wir eine Verknüpfung zwischen zugesendetem E-Mail-Newsletter und darauf abgegebener Spende herstellen. Mit dieser Funktion können wir feststellen, ob eine Spende im Zuge unseres Newsletters abgegeben wurde und diese Information den entsprechenden Spender:innen zuordnen.

Dabei stützen wir uns auf Ihre Einwilligung, die Sie uns mit Anmeldung zu unserem E-Mail-Newsletter erteilen (Artikel 6 Absatz 1 litera a Datenschutz-Grundverordnung).

  • Unsere postalischen Zusendungen

Wir verarbeiten Ihre Kontaktinformationen (Name, Adresse), die Sie uns bekannt geben, zum Zweck der postalischen Zusendung von Informationen über die Erfüllung unserer gemeinnützigen Vereinszwecke. Wenn wir diese Daten nicht von Ihnen persönlich erhalten (z.B. anlässlich einer Spende), können wir diese von Adressverlagen gemäß § 151 Gewerbeordnung erwerben oder auf öffentlich zugängliche Quellen, wie insbesondere dem Internet zugreifen. Dabei stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung). Ohne diese postalischen Zusendungen wäre es uns nicht möglich, Sie über unsere Leistungen und Projekte zu informieren und die Erfüllung unserer gemeinnützigen Vereinszwecke in Erinnerung zu rufen.

  • Datenübermittlungen

Eine Übermittlung von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten findet nur dann statt, wenn wir zur Vorbereitung oder Abwicklung unserer Zusendungen Adressverlage oder externe Dienstleister beiziehen. Mit externen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichten wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen.

Bei der Hinzuziehung unseres Datenbank-Dienstleisters kann es zu einer Drittlandübermittlung in die USA kommen. In diesem Fall vereinbaren wir zusätzlich als Garantie für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission. Es liegen auch genehmigte „verbindliche interne Datenschutzvorschriften“ des Dienstleisters vor.

  • Abmeldung von unseren Zusendungen

Sie können unsere Zusendungen sowie die Messung der Öffnungs- und Klickraten unseres elektronischen Newsletters jederzeit durch eine kurze Mitteilung an die E-Mail-Adresse service(at)unicef.at ablehnen und stornieren.

Unsere Telefonanrufe zu Werbezwecken

Wenn wir Sie telefonisch kontaktieren, um mit Ihnen Neuigkeiten und Unterstützungsmöglichkeiten zu besprechen, stützen wir uns auf Ihre freiwillige Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Durch einen Widerruf Ihrer Einwilligung bei einem unserer Telefonanrufe oder an die E-Mail-Adresse service(at)unicef.at können Sie sich von unseren Telefonanrufen zu Werbezwecken jederzeit abmelden. In diesem Fall werden wir Sie nur mehr dann telefonisch kontaktieren, wenn dies aus organisatorischen Gründen notwendig ist, z.B. wenn Probleme in Bezug auf eine Patenschaft oder die Spendenabsetzbarkeit bestehen.

Eine Übermittlung der von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten findet nur dann statt, wenn wir zur Abwicklung unserer Zusendungen externe Dienstleister beiziehen. Mit solchen externen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichten wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen.

Unsere Zusammenführung und Analyse von personenbezogenen Daten (Profiling gemäß Artikel 4 Z 4 Datenschutz-Grundverordnung)

  • Personalisierung unserer Aussendungen

Wir führen personenbezogene Daten zusammen und werten sie aus, um Ihnen als Spender:in oder einen unserer Kontakte personalisierte Informationen zuzusenden. So können wir insbesondere Aussendungen auf bestimmte Personengruppen einschränken (z.B. örtlich begrenzte Aktionen) und unsere Angebote auf Sie abstimmen (z.B. Berücksichtigung Ihrer Interessen, Geburtstagsglückwünsche). Dabei können wir auch Prognosen über potenzielle zukünftige Spendenhöhen erstellen, um individuelle Spendenvorschläge zuzusenden oder besondere Formen der Zusammenarbeit anzubieten.

Insbesondere folgende personenbezogene Daten können Gegenstand dieser Datenverarbeitung sein: Stammdaten wie z.B. Name, Geburtsdatum, Wohnadresse und Geschlecht, Informationen zu Ihren bisherigen Spenden für UNICEF (z.B. Datum und Höhe der Spende, Spendenabsetzbarkeit), Kommunikationswünsche (z.B. Ihre Einwilligung für bestimmte Kommunikationsformen), soziodemografische Auswertungen, Verknüpfungen mit im gleichen Haushalt lebenden Spender:innen (insbesondere um Doppelaussendungen zu vermeiden), Ihre persönIichen Präferenzen (insbesondere in Bezug auf Spendenaktionen), Bankdaten wie Bankleitzahl und IBAN (Zugehörigkeit zu einer Privatbank), geschätztes Spendenpotential oder unternehmensbezogene Daten (z.B. unternehmerische Kontaktinformationen, Branche, Geschäftsfelder).

  • Datenherkunft

Die für die oben beschriebenen Datenverarbeitung benötigten personenbezogenen Daten haben wir entweder direkt von Ihnen erhalten (z.B. wenn Sie eine Spende getätigt haben) oder sie wurden uns von Dritten zur Verfügung gestellt (z.B. von einem Adressverlag) oder wir haben diese aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. öffentliche Berichterstattung über Personen, Firmenwebseiten) erhoben. Bestimmte Informationen können wir auch aus bereits vorhandenen Daten ableiten (so z.B. in Bezug auf persönIiche Präferenzen bei Spendenaktionen).

  • Unsere berechtigten Interessen

Als Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen sind wir auf freiwillige Spenden angewiesen. Durch die nachhaltige und individuelle Betreuung unserer Unterstützer:innen können wir unseren Auftrag bestmöglich erfüllen. Bei der oben beschriebenen Datenverarbeitung stützen wir uns auf berechtigte Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung. Die oben beschriebene Zusammenführung und Analyse persönlicher Informationen ist dafür notwendig, andernfalls könnten wir keine personalisierten Zusendungen vornehmen und unser Angebot nicht individuell auf unsere Unterstützer:innen abstimmen.

  • Datenübermittlungen

Eine Übermittlung der von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten findet nur dann statt, wenn wir zur Vorbereitung oder Abwicklung unserer Zusendungen Adressverlage oder sonstige externe Dienstleister beiziehen. Mit diesen externen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichten wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen.

Bei der Hinzuziehung unseres Datenbank-Dienstleisters kann es zu einer Drittlandübermittlung in die USA kommen. In diesem Fall vereinbaren wir zusätzlich als Garantie für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission. Es liegen auch genehmigte „verbindliche interne Datenschutzvorschriften“ des Dienstleisters vor.

  • Widerspruch gegen die Datenverarbeitung

Wenn Sie die Zusammenführung und Analyse Ihrer personenbezogenen Daten oder die Identfizierung als vermögende Person bzw. Unternehmen ablehnen, können Sie uns dies jederzeit durch kurze Nachricht an service(at)unicef.at mitteilen. In diesem Fall werden wir Ihre Daten nicht mehr zusammenführen und auswerten sowie alle bis dahin verwendeten Daten löschen, sofern diese nicht für andere Zwecke benötigt werden (z.B. wenn Sie weiterhin allgemeine Zusendungen von uns wünschen, wir die Spendenabsetzbarkeit ermöglichen oder unsere 7-jährige Belegsaufbewahrungspflicht gemäß der Bundesabgabenordnung erfüllen).

Datenverarbeitung unserer geschäftlichen Kontakte

Wir verarbeiten notwendige Daten (z.B. Visitenkarten, Kontaktdaten, Historie der Kontaktaufnahmen), um unsere unserer geschäftlichen Kontakte zu verwalten. Dabei stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung), da wir ansonsten nicht mit unseren geschäftlichen Kontakten zusammenarbeiten können.

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten findet nur dann statt, wenn wir zur Verwaltung der geschäftlichen Kontakte externe Dienstleister beiziehen. Mit diesen externen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichten wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen.

Bei der Hinzuziehung unseres Datenbank-Dienstleisters kann es zu einer Drittlandübermittlung in die USA kommen. In diesem Fall vereinbaren wir zusätzlich als Garantie für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission. Es liegen auch genehmigte „verbindliche interne Datenschutzvorschriften“ des Dienstleisters vor.

Due-Diligence-Prüfungen im Rahmen von Kooperationen und Großspenden

  • Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung bei Unternehmen, Stiftungen und Organisationen

Im Rahmen unserer Kooperationen oder bei Erhalt von Großspenden bei Unternehmen, Stiftungen und Organisationen behalten wir uns vor, Due-Diligence-Prüfungen durchzuführen. Damit können wir feststellen, ob eine Kooperation bzw. eine Großspende möglich ist oder aus bestimmten Gründen (z.B. aufgrund der Tätigkeitsfelder, Fehlverhalten) ausgeschlossen ist. Insbesondere folgende personenbezogene Daten können Gegenstand dieser Datenverarbeitung sein: Name und Sitz, Geschäftsbereich, Branche, Produkte, Webseitenauftritt, Kontakte sowie Kennzahlen wie Umsatz, Gewinn, Anzahl der Kund:innen und Mitarbeiter:innen, Eigentumsverhältnisse und -strukturen (Eigentümer:innen, Tochterfirmen, Mutterkonzern, weitere Tochterfirmen des Mutterkonzerns und deren Tätigkeit etc.), Länder, in denen die Organisation und der umgebende Konzern aktiv sind, Firmengeschichte und Medienberichterstattung über die Firma, Image, CSR-Bericht, mögliches Fehlverhalten (z.B. staatliche Sanktionen, Verurteilungen), Angaben über die geplante Kooperation und geplante Aktivitäten sowie geplante oder geschätzte Spendenhöhe, tatsächlicher Spendenbetrag.

  • Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung bei Privatpersonen

Außerdem führen wir auch bei Privatpersonen eine Due-Diligence-Prüfung im Rahmen von bestimmten Kooperationen (z.B. Durchführung einer gemeinsamen Benefiz-Veranstaltung, gemeinsames öffentliches Auftreten) oder bei Großspenden durch. Insbesondere folgende personenbezogene Daten können Gegenstand dieser Datenverarbeitung sein: Name, Geburtsdatum, Geschäftstätigkeit (z.B. Organisation, Tätigkeitsfeld, Berufsbezeichnung) und politische Tätigkeit, Kontaktdaten, Medienberichterstattung, mögliches Fehlverhalten (z.B. staatliche Sanktionen, Verurteilungen), Angaben über die geplante Kooperation und geplante Aktivitäten sowie geplante oder geschätzte Spendenhöhe, tatsächlicher Spendenbetrag.

  • Datenherkunft

Die für die oben beschriebenen Due-Diligence-Prüfung benötigten Daten haben wir entweder direkt von Ihnen erhalten (z.B. wenn Sie uns diese im Rahmen der Kooperation zur Verfügung gestellt haben) oder wir haben diese aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Geschäftsberichte, CSR-Berichte, öffentliche Berichterstattung, Firmenwebseite) erhoben.

  • Unsere berechtigten Interessen

Als Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen haben wir ein überwiegendes berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnugn) daran, nur mit juristischen und natürlichen Personen zu kooperieren bzw. deren Großspenden entgegen zu nehmen, deren Tätigkeit auch mit den in der UNICEF-Richtlinie zum Schutz von Kindern festgelegten Grundsätzen vereinbar ist. Die oben beschriebene Datenverarbeitung im Rahmen der Due-Diligence-Prüfung ist dafür notwendig.

  • Datenübermittlungen

Eine Übermittlung der von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten findet insbesondere an die UNICEF Private Fundraising and Partnerships Division in der Schweiz  (Angemessenheitsbeschluss) statt, um uns die Kooperation bzw. die Großsspende freigeben zu lassen und unsere Berichtspflichten zu erfüllen (z.B. regelmäßiges Reporting).

Außerdem findet eine Datenübermittlung statt, wenn wir externe Dienstleister beiziehen. Mit externen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichten wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen.

Bei der Hinzuziehung unseres Datenbank-Dienstleisters kann es zu einer Drittlandübermittlung in die USA kommen. In diesem Fall vereinbaren wir zusätzlich als Garantie für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission. Es liegen auch genehmigte „verbindliche interne Datenschutzvorschriften“ des Dienstleisters vor.

  • Widerspruch gegen die Datenverarbeitung

Wenn Sie eine Due-Diligence-Prüfung durch uns nicht wünschen, können Sie uns dies jederzeit durch kurze Nachricht an service(at)unicef.at mitteilen. Wir bitten um Verständnis, dass wir in diesem Fall eine Kooperation mit Ihnen nicht durchführen können.

Ihre Bewerbung

Wenn Sie über unsere Website Ihre Bewerbung einbringen, werden wir die von Ihnen bekannt gegebenen personenbezogenen Daten und die von Ihnen zur Verfügung gestellten Dokumente ausschließlich zum Zweck der Prüfung Ihrer Bewerbung und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeiten. Dabei stützen wir uns auf die Erfüllung vorvertraglicher Pflichten (Artikel 6 Absatz 1 litera b Datenschutz-Grundverordnung). Ohne Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wäre uns die Prüfung Ihrer Bewerbung und die Durchführung des Bewerbungsverfahrens nicht möglich.

Ohne Ihre vorher erklärte Einwilligung wird Ihre Bewerbung weder evident gehalten noch an dritte Personen weitergeleitet.

Unsere Foto- und Videoaufnahmen

  • Zwecke und Rechtsgrundlagen

Wenn wir Veranstaltungen durchführen (z. B. Feste, Galas, Wettbewerbe, Preisverleihungen, Picknicks, Informationsveranstaltungen, etc.), behalten wir uns vor, Fotos und Videos aufzunehmen und diese zum Zweck der Dokumentation und Berichterstattung auf unserer Webseite (www.unicef.at), in unseren Sozialen Medien (Facebook, Instagram, YouTube, LinkedIn, Twitter) und in unseren Printmedien (Jahresbericht, Direkt Mails, Foldern) zu veröffentlichen. Weiters behalten wir uns vor, Fotos und Videos im Rahmen von Presseaussendungen zum Zweck der Berichterstattung über unsere Veranstaltungen an Medienunternehmen zu übermitteln.

Dabei stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung). In Einzelfällen können wir uns auch auf Ihre konkludente Einwilligung stützen (z.B. bei Gruppenfotos). Ohne diese Verarbeitung wäre uns eine effektive Dokumentation und Berichterstattung über unsere Arbeit als Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen und damit eine zweckentsprechende Öffentlichkeitsarbeit nicht möglich.

  • Datenübermittlung und Risiken bei Übermittlungen in ein Drittland

Abgesehen von den oben erwähnten Veröffentlichungen und Übermittlungen werden Ihre Fotos und Videos nicht an dritte Personen weitergegeben oder diesen gegenüber offengelegt. Ausnahmen davon bestehen nur dann, wenn wir einen externen Dienstleister beiziehen (z.B. Druckerei) oder Sie uns im Vorfeld Ihre Einwilligung dafür erklärt haben.

Bitte beachten Sie, dass es bei der Veröffentlichung in Sozialen Medien (z.B. Facebook) zu einer Drittlandübermittlung in die USA kommt. Aufgrund des „Trans-Atlantic Data Privacy Framework“ und des für die USA erlassenen Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission ist von einem angemessenen Schutzniveau auszugehen, sofern die Datenempfänger zertifiziert und in der „Data Privacy Framework“-Datenbank eingetragen sind.

 

  • Widerspruch gegen die Verwendung von Fotos und Videos

Es kann sein, dass Sie als Teilnehmer:in unserer Veranstaltungen auf Fotos und Videos erkennbar sind. Wenn Sie das nicht wünschen, bitten wir Sie, unsere Fotograf:innen darauf aufmerksam zu machen. Wir werden Ihren Wunsch berücksichtigen. Sollten dennoch Fotos oder Videos von Ihnen veröffentlicht werden, bitten wir Sie um Mitteilung an die E-Mail-Adresse service(at)unicef.at

  • Fotoaushang

Im Rahmen der Bewerbung und der Anmeldung zu unseren Veranstaltungen werden wir unsere Informationspflicht nach Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung jeweils gesondert durch eigene „Fotohinweise“ erfüllen. Solche „Fotohinweise“ werden auch vor Ort in den Eingangsbereichen unserer Veranstaltungen aushängen.

Unsere Webseiten

Damit wir unsere Webseiten benutzerfreundlich gestalten können, verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien (z.B. Externe Medien wie YouTube-Videos), die unter anderem auch von Drittanbietern stammen können.

Beim Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien, die von US-amerikanischen Dienstleistern (z.B. Google, Facebook) stammen, werden Informationen von Ihnen (z .B. IP-Adresse, Nutzungsverhalten, technische Daten) in die USA als Drittland übermittelt. Aufgrund des „Trans-Atlantic Data Privacy Framework“ und des für die USA erlassenen Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission ist von einem angemessenen Schutzniveau auszugehen, sofern die Datenempfänger zertifiziert und in der „Data Privacy Framework“-Datenbank eingetragen sind. Außerdem können Sie in bestimmten Fällen mit Ihrer Einwilligung (z.B. über den Cookie-Banner) selbst entscheiden, ob eine Datenübertragung stattfinden soll.

Bitte beachten Sie, dass behördliche Überwachungsprogramme in den USA (wie insb. die „Section 702“ des FISA und die E.O. 12333“ in Verbindung mit der „PPD-28“) vorsehen, dass Anbieter elektronischer Kommunikationsdienste in den USA, wie z.B. Google, verpflichtet sind, US-Behörden personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Als betroffene Person steht es Ihnen zu, eine Beschwerde beim „Civil Liberties Protection Officer“ dagegen einzubringen.

Sonstige Datenübermittlungen

Abgesehen von Datenübermittlungen, welche im Zuge des Einsatzes von Cookies und ähnlicher Technologien erfolgen, findet eine Übermittlung von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten insbesondere dann statt, wenn wir externe Dienstleister (z.B. für das Hosting oder die Betreuung der Webseite) beiziehen. Mit solchen externen Dienstleistern haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung gemäß Artikel 28 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen. In diesem Vertrag verpflichten wir externe Dienstleister zur Geheimhaltung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Ergreifung geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen.

Server-Log-Files

Der Provider der Webseite erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP Adresse

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Unsere Cookies und ähnliche Dienste

„Cookies“ sind kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Sie ermöglichen uns unter anderem, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen, statistische Auswertungen sowie seitenübergreifende Marketingmaßnahmen vorzunehmen und unsere Webseite benutzerfreundlich gestalten zu können. Dabei können auch Informationen (z.B. IP-Adresse, Nutzungsverhalten, technische Daten) von Ihnen erhoben und an Drittanbieter übermittelt werden. Zusätzlich können wir ähnliche Dienste einsetzen, die zwar keine Cookies setzen, aber die dieselben Funktionen anbieten.

Viele Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies und ähnliche Dienste automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies und den Einsatz von ähnlichen Diensten aber auch deaktivieren oder Ihren Browser so einrichten, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gespeichert und ähnliche Dienste eingesetzt werden sollen. Im Fall der Benachrichtigung können Sie unsere Cookies ablehnen. Entsprechende Datenschutzeinstellungen können Sie in Ihrem Browser vornehmen. Bitte beachten Sie, dass die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein kann, wenn Sie unsere Cookies und ähnlichen Dienste ablehnen oder deaktivieren.

Mit dem Aufrufen unserer Webseite werden Sie mit unserem Cookie-Banner über den Einsatz von Cookies und ähnlichen Diensten informiert und mit Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 litera a Datenschutz-Grundverordnung) können Sie entscheiden, ob technisch nicht notwendige Cookies und Dienste zugelassen werden. Technisch nicht notwendige Cookies und Dienste ermöglichen uns, insbesondere unsere Webseite zu personalisieren, Statistiken zu erheben und zielgerichtete Werbung zu schalten.

Beim Einsatz von technisch notwendigen Cookies und Diensten stützen wir uns auf unsere überwiegenden berechtigten Interessen (Artikel 6 Absatz 1 litera f Datenschutz-Grundverordnung), da wir diese benötigen, um die Funktionalität unserer Webseite gewährleisten zu können. Ohne den Einsatz von technisch notwendigen Cookies und Diensten können wir Ihnen unsere Webseite und ihre Funktionen nicht zur Verfügung stellen.

 

Widerrufsrecht

Ihre erteilte Einwilligung für die Verwendung von Cookies und ähnlichen Diensten können Sie jederzeit durch Löschung im entsprechenden Ordner bzw. über die Löschfunktion Ihres Browsers oder über folgende Cookie- Einstellungen widerrufen.

Eingesetzte Dienste

Google Analytics: Wir verwenden den Webanalysedienst „Google Analytics“ der Google Ireland Limited (Google), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Zum Zweck der Analyse Ihrer Interaktionen auf unserer Webseite speichert Google Analytics Cookies auf Ihrem Computer. Die dadurch erzeugten Informationen werden an Server von Google in die USA übertragen, um Reports über die Webseitenaktivität für uns zu erstellen und gegebenenfalls weitere mit der Nutzung von Webseiten verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung (anonymizeIP) auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen von Google Analytics finden Sie hier.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren.Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken:

Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseite und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Clarity: Wir verwenden den Webanalysedienst „Clarity“ der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Zum Zweck der Analyse Ihrer Interaktionen auf unserer Webseite speichert Clarity Cookies auf Ihrem Computer. Die dadurch erzeugten Informationen werden an Server von Microsoft übertragen, um Reports über die Webseitenaktivität für uns zu erstellen, wie z.B. in Form von „Wärmebildern“ oder Aufzeichnungen von Mauszeigerbewegungen. Diese Informationen helfen uns, die Interaktionen der Webseitennutzer*innen besser zu verstehen und unser Angebot zu verbessern. Weitere Informationen zum Datenschutz von Clarity finden Sie hier.

Adalyser: Wir verwenden den Analysedienst „Adalyser“ der OneSoon Ltd, Manchester Business Park, 3000 Aviator Way, Manchaster, M22 5TG, United Kingdom. Dieser Dienst ermöglicht uns, unsere Fernsehwerbekampagnen auszuwerten und die Effektivität derselbsen darzustellen, indem unsere jeweiligen Werbekampagnen mit dem Besucher*innenverhalten auf unserer Webseite verknüpft werden. Mit den Erkenntnissen, die wir durch diesen Analysedienst erhalten, können wir unsere Werbekampagnen besser verwalten sowie zielgerichteter und kostengünstiger einsetzen. Bei der Drittlandübermittlung Ihrer Daten in das Vereinigte Königreich stützen wir uns auf den Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommisssion. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen von Adalyser finden Sie hier.

„Cross-Domain-Tracking“: Wir setzen auf unseren Webseiten ein „Cross-Domain-Tracking“ ein, mit dem wir Webseitenbesucher*innen eine individuelle ID zuordnen. Dies ermöglicht uns statistische Informationen und Analysen einzelner Webseitenbesucher:innen, die wir mit unseren Analysefunktionen (z.B. Google Analytics) auf unseren einzelnen Webseiten (z.B. unicef.at, erbrechner.at) erheben, zusammenzufassen.

 

Folgende Cookies werden von uns eingesetzt:

Technisch notwendige Cookies:

NameZweck und DatenkategorienSpeicherdauer  Anbieter Zugriff Dritter

Cookiebot  

Speichert den Zustimmungsstatus der Benutzer bezugnehmend auf den Einsatz von Cookies und ähnlichen Diensten1 JahrUsercentrics A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark-
     

PHPSESSIONID 

Eindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.

Sitzungsende

  

 

Technisch nicht notwendige Cookies:

NameZweck und DatenkategorienSpeicherdauer Anbieter Zugriff Dritter

Google Analytics

_ga; _ga_*; _gid;

Diese Cookies sammeln zu Analysezwecken anonymisierte Informationen über Nutzer und wie sie die Webseite verwenden.

_ga (Laufzeit: 2 Jahre)

_ga_* (Laufzeit: 2 Jahre)

_gid (Laufzeit: 1 Tag)
Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA oder Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, wenn Sie in der EU ansässig sind.An den Anbieter
gcl_auSpeichert und verfolgt Conversions im Zuge unseres Online-Marketing90 TageGoogle LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA oder Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, wenn Sie in der EU ansässig sind.An den Anbieter
_dc_gtm_UA*Speichert die Anzahl der ServiceanfragenSitzungsendeGoogle LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA oder Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, wenn Sie in der EU ansässig sind.An den Anbieter
_gtmeecMit diesem Cookie können über Google Tag Manager Daten erfasst und in Google Analytics zu erweiterten E-Commerce-Berichten zusammengefasst werden.90 TageGoogle LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA oder Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, wenn Sie in der EU ansässig sind.An den Anbieter
FPAUDieser Cookie sammelt zu Analysezwecken Informationen über Nutzer und wie sie die Webseite verwenden und ermöglicht uns, zielgerichtete Werbemitteilungen anzeigen zu lassen.90 TageGoogle LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA oder Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, wenn Sie in der EU ansässig sind.An den Anbieter
FPIDDieser Cookie sammelt zu Analysezwecken Informationen über Nutzer und wie sie die Webseite verwenden.2 JahreGoogle LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA oder Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, wenn Sie in der EU ansässig sind.An den Anbieter
FPLCDieser Cookie sammelt zu Analysezwecken Informationen über Nutzer und wie sie die Webseite verwenden.20 StundenGoogle LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA oder Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, wenn Sie in der EU ansässig sind.An den Anbieter

Meta Pixel

_fbp
Analysiert Ihr Benutzerverhalten und ermöglicht uns, zielgerichtete Werbemitteilungen anzeigen zu lassen.90 TageMeta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland

An den Anbieter

Clarity

_clck

_clsk

Diese Cookies sammeln zu Analysezwecken Informationen über das Webseitenverhalten der Nutzer:innen, mit denen „Wärmebilder“ der Webseitennutzung erstellt und Mauszeigerbewegungen aufgenommen werden._clck (Laufzeit: 1 Jahr)

_clsk (Laufzeit: 1 Tag)

Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA

An den Anbieter

Adalyser

__adal_ca; __adal_cw; __adal_id; __adal_ses

Analysiert die Effektivität unserer Fernsehwerbekampagne, indem diese mit dem Verhalten der Webseitenbesucher*innen auf unserer Webseite verknüpft werden.

__adal_ca (Laufzeit: 180 Tage)

__adal_cw (Laufzeit: 1 Woche)

__adal_id (Laufzeit: 2 Jahre)

__adal_ses (Laufzeit: 30 Minuten)
OneSoon Ltd, Manchester Business Park, 3000 Aviator Way, Manchaster, M22 5TG, United KingdomAn den Anbieter

Externe Medien

„Externe Medien“ sind kleine Programme, mit denen wir zusätzliche Funktionen für unsere Webseite anbieten. Damit derartige Funktionen von Drittanbietern angezeigt werden können, müssen regelmäßig die IP-Adresse und andere technische Informationen übermittelt werden. Manchmal werden auch andere Informationen (z.B. Nutzungsverhalten, Meta-/Kommunikationsdaten) zu Statistik- und Marketingzwecke erhoben. Wenn keine andere Rechtsgrundlage angeführt ist, stützen wir uns bei dieser Datenverarbeitung auf Ihre Einwilligung.

Widerrufsrecht

Ihre erteilte Einwilligung für die Nutzung unserer Externe Medien können Sie jederzeit durch Verlassen unserer Webseite oder über folgende Cookie-Banner-Einstellungen widerrufen.

Integrierte Externe Medien

  • YouTube: Wir haben auf unserer Webseite Videos von „YouTube“, welches zum Unternehmen Google Inc. gehört., eingebettet. Wenn Sie Videos abspielen, entsteht eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und YouTube. Wir haben somit weder Einfluss darauf, welche Daten vom Plug-In erfasst und an YouTube übermittelt werden, noch auf die anschließende Datenverarbeitung durch YouTube. Durch die Nutzung des Plug-Ins können Cookies von YouTube auf Ihrem Computer gespeichert werden, wenn Sie Google dafür eine Einwilligung erteilt haben. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen von YouTube finden Sie hier.
  • Google Tag Manager: Mit dem „Google Tag Manager“ von Google Ireland Limited (Google), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland werden Webseiten-Tags auf unserer Webseite verwaltet, über die wir andere Dienste einbinden können (z.B. Tracking Codes). Somit werden mit dem Tag Manager selbst noch keine personenbezogene Daten gespeichert, sondern erst durch andere eingebundene Dienste. Lediglich Ihre IP-Adresse wird an Google übermittelt, damit dieser Dienst ausgeführt werden kann. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen von Google finden Sie hier.

Unser Onlinemarketing

Damit wir unser Onlinemarketing durchführen können (Darstellung von werbenden Inhalten auf anderen Webseiten), setzen wir Dienste ein, mit denen Nutzerprofile angelegt werden (z. B. mittels Cookies oder ähnlicher Verfahren), durch die zielgerichtet Werbung angeboten werden kann. Dabei können Informationen von Ihnen wie betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten, genutzte Soziale Netzwerke und technische Angaben (z. B. verwendeter Browser) zusammengeführt werden. Klardaten wie Name und E-Mail-Adresse werden grundsätzlich nicht zugeordnet, jedoch könnte eine Verbindung stattfinden, wenn Sie z. B. Mitglied eines sozialen Netzwerkes sind.

Wir erhalten keinen Zugriff auf die zusammengeführten Informationen. Uns werden dabei nur statistischen Informationen über den Erfolg unserer Werbeanzeigen zur Verfügung gestellt. Bei dieser Verarbeitung stützen wir uns auf Ihre Einwilligung.

Integrierte Marketingdienste

  • Google Ad Manager: Unsere Webseite ist in das Werbenetzwerk von Google Ireland Limited (Google), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland eingebunden, in dem Werbetreibende (Google Ad Tech Providers) unsere Anzeigen ausliefern und deren Leistung analysiseren. Mit diesem Dienst können wir Anzeigen zielgerichtet und in Echtzeit anhand mutmaßliche Interessen der Nutzer ausliefern. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen von Google finden Sie hier.
  • Facebook Pixel: Wir verwenden auf unserer Webseite das Re-Marketing Tool „Facebook Pixel“ von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland. Bei dieser Technologie wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dadurch wird es Facebook ermöglicht, Ihr Besucherverhalten zu analysieren und anschließend zielgerichtete Werbemitteilungen anzuzeigen. Die gesammelten Informationen werden für den Einsatz gezielter Werbung sowie Optimierung unserer Webseite verwendet. Sie können die Funktion hier und für eingeloggte Facebook-Nutzer hier deaktivieren. Weitergehende Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook sowie Funktionsweise des Re-Marketing Tools erhalten Sie hier.

Anonymisierte Statistikfunktion

Wir verwenden auf unserer Webseite den Web-Analyse-Dienst Matamo. Mit diesem Dienst erheben wir eine anonymisierte Statistik über die Webseitenbenützung. Durch diese Funktion können wir keinen Rückschluss auf einzelne Personen ziehen. Wir erhalten lediglich eine statistische Auswertung über die Benützung unserer Webseite. Weitergehende Informationen zur Funktionsweise von Matomo erhalten Sie hier.

Unsere Präsenz auf Sozialen Medien von Meta (z.B. Facebook, Instagram)

Wenn Sie unsere Präsenz auf Sozialen Medien von Meta (z.B. Facebook, Instagram) besuchen, werden personenbezogene Daten (Dokumentation des Nutzungsverhaltens) mittels Cookies von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland verarbeitet. Aus diesen Informationen werden anonymisierte, statistische Daten über die Seitenaktivität erstellt und uns automatisch bereitgestellt (Insights). Wir sind gemäß Artikel 26 Datenschutz-Grundverordnung gemeinsam mit Meta für diese Datenverarbeitung verantwortlich. Dabei stützen wir uns auf unsere berechtigten Interessen. Ohne die Verarbeitung dieser Daten wäre uns die Präsenz und Optimierung unseres Angebotes auf Sozialen Medien von Meta nicht möglich. Wir haben mit Meta eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit gemäß Artikel 26 Datenschutz-Grundverordnung abgeschlossen, die uns von Meta vorgegeben wurde (Zusatz für Verantwortliche) Weitere Informationen finden Sie auch in den Datenschutzrichtlinien von Meta.

Unsere Präsenz auf YouTube

Wenn Sie unsere Präsenz auf YouTube besuchen, werden personenbezogene Daten von Google erhoben und im Sinne der Datenschutzerklärung von Google verarbeitet.

Unsere Datenspeicherung

Von Ihnen bekannt gegebene personenbezogene Daten werden von uns nur so lange gespeichert, wie dies für die oben erwähnten Zwecke - für die wir die Daten verarbeiten - jeweils erforderlich ist. Konkret sind insbesondere folgende Aufbewahrungsfristen vorgesehen:

 

  • Server-Log-Files werden dreißig Tage nach Ende Ihres Webseitenbesuchs gelöscht.
  • Daten, die aufgrund einer freiwilligen Einwilligung verarbeitet werden, werden nach der in der Einwilligung angeführten Dauer oder nach Ihrem Widerruf gelöscht.
  • Daten, die für die Abrechnung unserer Leistungen benötigt werden, werden nach § 132 Bundesabgabenordnung 7 Jahre ab Ende des Jahres, an dem diese angefallen sind, gelöscht (z.B. Spenden, Patenschaften).
  • Daten einer Bewerbung, werden 8 Monate nach Ende des Bewerbungsverfahren bzw. nach erteilter Absage gelöscht.

 

Aufgrund von gesetzlichen Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten kann sich eine längere Speicherdauer ergeben. Nach Ablauf entsprechender Fristen werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sofern nach der Datenschutz-Grundverordnung keine andere Rechtsgrundlage für eine länger andauernde Speicherung mehr besteht.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft,

  • ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten,
  • zu welchen Zwecken personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden,
  • welche Kategorien personenbezogener Daten von Ihnen verarbeitet werden,
  • an welche Empfänger personenbezogene Daten von Ihnen übermittelt werden, und
  • wie lange personenbezogenen Daten von Ihnen bei uns gespeichert bleiben (Artikel 15 Datenschutz-Grundverordnung).

Sie haben das Recht auf Berichtigung, wenn personenbezogene Daten von Ihnen unrichtig verarbeitet werden. Davon umfasst ist auch die Vervollständigung, wenn personenbezogene Daten von Ihnen unvollständig verarbeitet werden (Artikel 16 Datenschutz-Grundverordnung).

Sie haben das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), wenn für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten keine taugliche Rechtsgrundlage nach der Datenschutz-Grundverordnung mehr besteht (Artikel 17 Datenschutz-Grundverordnung).

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Artikel 18 Datenschutz-Grundverordnung).

Sie haben das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und an eine von Ihnen gewählte dritte Person zu übermitteln (Datenübertragbarkeit), sofern die näheren Voraussetzungen dafür vorliegen (Artikel 20 Datenschutz-Grundverordnung).

Wenn wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unsere berechtigten Interessen stützen, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch zu erheben (Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung).

Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, steht Ihnen das Recht auf jederzeitigen Widerruf Ihrer Einwilligung zu (Artikel 7 Absatz 3 Datenschutz-Grundverordnung).

Detaillierte Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in der deutschsprachigen Version der Datenschutz-Grundverordnung.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung oder eine andere datenschutzrelevante Vorschrift verstößt, steht es Ihnen frei, bei der österreichischen Datenschutzbehörde (https://www.dsb.gv.at/) Beschwerde zu erheben.

Link zu anderen Webseiten

Diese Webseite enthält Links zu anderen Webseiten. Wir sind für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.

Unsere Kontaktdaten

Österreichisches Komitee für UNICEF
Mariahilfer Straße 176/10
1150 Wien
E-Mail: service(at)unicef.at

Unser externer Datenschutzbeauftragter steht Ihnen unter der E-Mail-Adresse datenschutz(at)pilgermair.at zur Verfügung.