Die siebenjährige Sujood lächelt zufrieden in die Kamera.

Das Wertvollste, das wir weitergeben können: Glück.

Hinterlassen Sie Glück — mit einer Spende in Ihrem Testament.

Ihr Vermächtnis lebt weiter in den Kindern, denen Sie damit Überleben und ein menschenwürdiges Aufwachsen ermöglichen. Immer mehr ÖsterreicherInnen sorgen mit ihrem Testament für eine bessere Welt für Kinder und schaffen so etwas Bleibendes. Wenn auch Sie darüber nachdenken:

Bitte bestellen Sie unsere Broschüre - unverbindlich und vertraulich!

Testamentsbroschüre anfordern

Broschüre anfordern

Datenschutz ist uns wichtig: Informationen zur Verwendung Ihrer Daten und Ihren Rechten unter unicef.at/datenschutz.




Fragen & Antworten

Sorgen Sie vor - auch für die Werte, die Ihnen wichtig sind: Mit einem Testament sorgt man für die Familie und andere wichtige Personen vor. Sie können aber damit auch „Vorsorge“ für die eigenen Wertvorstellungen treffen, indem Sie einen kleinen Teil UNICEFs Arbeit für Kinder vermachen. Dadurch entscheiden sie aktiv, was mit ihrem Lebenswerk geschieht. Denn gibt es weder gesetzliche Erben, ein Testament noch LebenspartnerIn, fällt alles dem Staat zu. Und man hat keinen Einfluss darauf, ob das selbst hart Erarbeitete auch den eigenen Überzeugungen entsprechend eingesetzt wird.

Es braucht nicht viel, um zu helfen: Selbstverständlich ist ein Testament vor allem da, um die eigene Familie abzusichern. Viele Menschen denken, dass das danach Verbleibende nicht ausreicht, um etwas zu bewegen. UNICEF setzt auf effiziente und kostengünstige Maßnahmen. Selbst mit einem kleinen Betrag können Sie unglaublich viel bewirken. Jede Spende ist bedeutend.

Sie können sich auf uns verlassen: UNICEF arbeitet seit über 70 Jahren zuverlässig für das Überleben und die Zukunft der Kinder. Mit uns können Sie sicher sein, dass Ihre Testamentsspende eines Tages wirksam für Kinder eingesetzt wird.

Immer mehr Österreicherinnen und Österreicher überlegen sich, nach Absicherung der Familie auch eine Spende im Testament zu verankern. Uns ist es wichtig, dass unsere Unterstützerinnen und Unterstützer diese Entscheidung gut informiert treffen. Deshalb sehen wir es als unsere Aufgabe, auch proaktiv darüber zu informieren.

Wir fühlen uns hierbei strengen ethischen Richtlinien verpflichtet:

  • Es ist unser oberstes Grundprinzip die Entscheidung keinesfalls zu beeinflussen. Wir haben großen Respekt vor der Privatsphäre unserer Unterstützerinnen und Unterstützer.
  • Ganz klar gilt für uns: Eine Testamentsspende soll niemals zu Lasten der eigenen Familie gehen.
  • Wir behandeln jede Spende mit Sorgfalt und Respekt und setzen sie verlässlich zum Wohle der Kinder ein.

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da:

Mag. Alexander Binder | binder[ät]unicef.at | Tel: 01/879 21 91 - 21



Diese Webseiten können eine professionelle Rechtsberatung nicht ersetzen. Bitte wenden Sie sich an einen Notar oder Rechtsanwalt, wenn Sie ein Testament errichten möchten. Er kann Sie optimal beraten.