ÖkoFen unterstützt Wasser- und Klimaschutzprojekte von UNICEF

Wien - UNICEF Österreich-Partner ÖkoFen, Europas Spezialist für Pelletsheizungen, spendet anlässlich der Produktion seiner 100.000ste Pelletsheizung im Juni dieses Jahres den Erlös dieser UNICEF ÖsterreichSonderedition für Wasser- und Klimaschutzprojekte.

ÖkoFEN-Geschäftsführer Stefan Ortner und Anna Gudra, Business Fundraising UNICEF Österreich, mit der 100.000sten Pelletsheizung im Sonderdesign für Wasser- und Klimaschutzprojekte von UNICEF

ÖkoFEN-Geschäftsführer Stefan Ortner und Anna Gudra, Business Fundraising UNICEF Österreich, mit der 100.000sten Pelletsheizung im Sonderdesign für Wasser- und Klimaschutzprojekte von UNICEF © ÖkoFen

Der Mühlviertler Pelletsheizungsspezialist ÖkoFen startete seine Partnerschaft mit UNICEF Österreich letztes Jahr und baut diese nun weiter aus. Als Experte für erneuerbare Wärme mit über 30 Jahren Erfahrung produzierte das international agierende Unternehmen nach 23 Jahren die 100.000ste Pelletsheizung. Anlässlich dieses Jubiläums spendet ÖkoFen den Erlös dieses Kessels an UNICEF Österreich.

„Mit diesem Schritt wird die 2019 gestartete Kooperation mit UNICEF Österreich weiter verstärkt. Seit dem Vorjahr finanzieren wir Trinkwasseraufbereitungsprojekte und nun unterstützen wir mit einer weiteren Spende die Arbeit für Kinder in Krisenregionen.“, betont Geschäftsführer Stefan Ortner.

„Wir sind sehr stolz, froh und dankbar, so einen engagierten Kooperationspartner wie ÖkoFEN, der sich für eine bessere Zukunft für Kinder einsetzt, zu haben.“ freut sich Anna Gudra, Business Fundraising, UNICEF Österreich.

Als Unternehmen helfen

Als UNICEF Partner setzen Unternehmen ein deutliches Zeichen für eine bessere Zukunft. UNICEF ist in rund 190 Ländern weltweit aktiv und arbeitet u.a. in den Bereichen Bildung, Nahrung, Wasser und Hygiene, Kinderschutz, Gesundheit, Gleichberechtigung, Kinderrechte und Nothilfe. UNICEF erneuert Infrastruktur, liefert Hilfsgüter und bringt Innovationen ins Feld. Regierungen schätzen die Expertise des UN-Kinderhilfswerks. Aus diesem Grund kann die Lage der Kinder auf Gesetzesebene verbessert werden. UNICEF hilft nicht nur einzelnen Kindern, sondern ganzen Regionen und Ländern.