UNICEF hilft Kindern in Vietnam

Vietnam befindet sich im Aufschwung, wie so oft kommt dieser nicht immer bei den Ärmsten an. UNICEF investiert daher besonders in die Bildung der Kinder Vietnams. Spezielle Programme ermöglichen es auch Kindern mit geistiger oder körperlicher Behinderung die Schule zu besuchen oder eine Ausbildung zu absolvieren. So können sie später hoffentlich ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen.

Neben Bildungsangeboten bietet UNICEF auch Untersuchungen und medizinische Unterstützung an, gepaart mit unserer Spezialnahrung, um mangelernährte Kinder im Fall der Fälle behandeln zu können.

UNICEF hilft vor Ort - Vietnam



Bitte helfen Sie Kindern in Not mit einer Spende!


Oder helfen Sie regelmäßig mit einer UNICEF Patenschaft für Kinder


UNICEF News zu Vietnam und Asien

Ein Mann trägt sein Kind unter einem Regenponcho während er eine überflutete Gasse in der zentralvietnamesischen Stadt Hue überquert. 17. Oktober 2020

Über 1,5 Millionen Kinder durch Überschwemmungen in Zentralvietnam gefährdet

Ha Noi/Quang Binh (Vietnam)/Wien - Überschwemmungen und Erdrutsche in fünf Provinzen in Zentralvietnam setzen mehr als 1,5 Millionen Kinder dem Risiko von Krankheiten, schlechter Ernährung und verzögerter Entwicklung aus.

lesen >>