Krieg in der Ukraine

Millionen von Kindern sind von der Eskalation des Krieges in der Ukraine betroffen. Mehr als zwei Drittel aller ukrainischen Kinder sind auf der Flucht - entweder im eigenen Land oder in einem anderen europäischen Land.

Durch die Kämpfe wurden zahlreiche Gebäude wie Schulen zerstört und die Wasserversorgung in einigen Regionen unterbrochen. Viele Familien haben ihr Zuhause verloren.

Der bevorstehende Winter erschwert die Situation für viele Menschen erheblich. Heizungen funktionieren nur im Ausnahmefall, wenn überhaupt noch welche vorhanden sind. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Menschen vor Ort auf den Winter vorzubereiten.

Die Familien und Kinder in der Ukraine brauchen uns, um den Winter zu überleben!


So hilft UNICEF in der Ukraine

Während die Kämpfe weitergehen, unterstützen wir die vom Konflikt betroffenen Kinder und ihre Familien vor Ort und auf der Flucht:

  • Wir liefern wichtige Hilfsgüter wie medizinische Produkte oder Erste-Hilfe-Sets.
  • UNICEF unterstützt mobile Kinderschutzteams, die traumatisierte Kinder psychosozial betreuen und schützen.
  • UNICEF unterstützt Kinder, die auf der Flucht von ihren Familien getrennt wurden.
  • In der kalten Jahreszeit unterstützen wir mit Decken, warmer Kleidung und Heizzuschüssen.
  • Schulen und Kinderkrankenhäuser werden mit Generatoren und Heizungen ausgestattet, so dass eine Grundversorgung und Bildung angeboten werden können. 

Kalte Winter bedrohen die Kinder in der Ukraine

Eisige Temperaturen, bitterkalte Winde und heftige Schneefälle machen die Umstände noch schwieriger. 

Kinder in der ganzen Ukraine erhalten derzeit UNICEF-Winterpakete mit warmer Kleidung, Decken und Spielzeug.

Die Familien können sich nicht mal die nötigste Winterkleidung leisten. Viele haben alles auf der Flucht verloren oder ihre Häuser und ihre gesamten Habseligkeiten wurden zerstört.

Neben den Winterpaketen stellt UNICEF deswegen auch Bargeldtransfers für rund 30.000 Familien bereit.

Nur so können Sie sich auf den Winter vorbereiten und sich zumindest das Nötigste zum überleben leisten. 

Ihre Spende macht einen Unterschied!

Information zu Spenden: Es kann nicht garantiert werden, dass die Spende ausschließlich in der Ukraine eingesetzt wird. Ihre Spende wird verwendet, um Kinder bei Nothilfen weltweit zu unterstützen.

Wie konnten wir Dank Ihrer Spenden bereits helfen?

3,5 Mio Menschen Zugang zu sauberem Wasser ermöglicht.

361.000 Kindern Zugang zu Bildung verschafft.

4,5 Mio Menschen mit medizinischer Versorgung erreicht.

News

Marija steht vor ihrer zerbombten Schule in Charkiw.
Yana (11) im Krankenhaus von Lwiw. Sie hat bei dem Raketenangriff auf den Bahnhof von Kramatorsk zwei Beine verloren.
Ein Bub aus der Ukraine fährt mit seinem Rad an seiner zerstörten Schule vorbei.
Ein Mädchen sitzt auf einem Matratzenlager in einer Schule, die als Notunterkunft fungiert.